Klapp Smartphone: Die besten faltbaren Smartphones in 2022

Klapp Smartphone

Alter Falter? Von wegen alt, die Klapp Smartphones sind eine echte Revolution auf dem Smartphone Markt. Viele Jahre des Tüftelns haben sich gelohnt. Nachdem die Hersteller alle Kinderkrankheiten der faltbaren Displays in den Griff bekommen haben, erobern die Klapp Smartphones den Markt.

Außer dem Vorteil als wahrer Trendsetter zu gelten, bringen die faltbaren Smartphones natürlich auch weitere Vorzüge mit sich. Zum Beispiel sind sie besonders platzsparend und das bei einer enormen Bildschirmdiagonale. Der Spitzenreiter unseres Vergleichs, das Samsung Galaxy Z Fold 3 bringt es auf beträchtliche 7,6 Zoll. Im zusammengefalteten Zustand misst das Klapp Smartphone gerade einmal 158 mm × 67 mm × 16 mm und passt trotz Mini-Tablet Maße problemlos in jede Hosentasche.

Womit die Klapp Smartphones sonst noch überzeugen können, verraten wir Dir im kommenden Artikel. Außerdem erfährst Du, warum Samsung mit dem Galaxy Z Fold3 5G die Nase ganz weit vorne hat. Wenn Du Dir unsicher sein solltest, ob ein Klapp Smartphone das Richtige für Dich ist, solltest Du diesen Artikel aufmerksam lesen. Weiter unten erklären wir Dir, für wen sich Foldables am besten eignen, und wer besser doch beim traditionellen Smartphone bleiben sollte.

Warum Du Techadvices.de vertrauen kannst

Techadvices.de hat sich Transparenz und Ehrlichkeit auf die Fahne geschrieben. Wir tragen alle Fakten aus unzähligen seriösen Quellen für Dich zusammen und bringen es verständlich auf den Punkt. Leere Herstellerversprechen lassen wir dabei außen vor. Was uns von all den anderen Techforen unterscheidet ist, dass wir kein Blatt vor den Mund nehmen. Wir sprechen auch ganz klar die Schwächen der vorgestellten Geräte an.

Natürlich können wir nicht alle Geräte selbst testen. Wir tragen die Fakten der größten und wichtigsten Testforen und Laboratorien für Dich zusammen. All diese zusammengetragenen Informationen sollen Dir dabei helfen eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen, die Du im Nachhinein nicht bereust. Ganz egal, ob beim Notebook-, Fernseher- oder beim Smartphone-Kauf, Techadvices.de ist Deine Anlaufstelle, wenn es darum geht, mit Fakten versorgt zu werden.

Klapp Smartphone – Empfehlungen und Bestenliste

Samsung Galaxy Z Fold3 5G (Bestes Gesamt)

Mit dem Galaxy Z Fold3 5G hat Samsung ein Smartphone auf dem Markt, welches nicht nur 5G fähig ist, sondern sich auch falten lässt, sodass du bei Bedarf einen sehr großen Bildschirm hast, der aber dadurch, dass sich das Handy falten lässt, immer noch gut in die Hosentasche passt. Dank einer konsequenten Abdichtung der Öffnungen ist das Smartphone dabei gut gegen Wasser geschützt und schneidet dank Samsungs Bemühen, das Handy widerstandsfähiger zu machen, auch bei Falltests gut ab.

Quelle: SwagTab

Das faltbare Smartphone kommt mit 2 Bildschirmen, jeweils 6,2 Zoll und 7,6 Zoll groß. Dank diesen beiden Bildschirmen hast du die Möglichkeit, das Smartphone entweder als gewöhnliches Handy zu benutzen, etwa beim Telefonieren. Du kannst es aber auch als Tablet benutzen, wenn du die beiden Bildschirme gleichzeitig nutzt. Damit ist das faltbare Smartphone von Samsung sehr vielseitig nutzbar.

Da im Handy der Snapdragon 888 verbaut ist, welcher ein sehr leistungsfähiger Chip ist, brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dass die Leistung des Smartphones eventuell nicht ausreicht. Ein Wermutstropfen ist jedoch die nicht ganz so lange Akkulaufzeit: Beim Surfen im Internet hält der Akku nur 7 Stunden und 52 Minuten lang durch.

Vorteile

  • 2 Bildschirme, die sich zusammen wie ein Tablet nutzen lassen
  • Sehr gute Performance
  • Wasserdicht
  • Sehr gute Kamera
  • Schnelles kabelloses Laden

Nachteile

  • Sehr teuer
  • Kurze Akkulaufzeit

Samsung Galaxy Z Flip 3 (Günstig)

Das Samsung Galaxy Z Flip 3 steht für einen günstigen Einstieg in die Sparte der Klapp Smartphones. Zu einem vergleichbar niedrigen Preis gibt es eine solide Prozessorleistung. Die 8 Kerne des Snapdragon 888 aus dem Hause Qualcomm sorgen in Verbindung mit 8 Gigabyte RAM für eine rasante Performance im Foldable.

Herzstück eines jeden Smartphones ist ohne Frage das Display. Auch im günstigsten Foldable, dem Galaxy Z Flip 3 hat der Marktführer aus Südkorea es sich nicht nehmen lassen, ein brillantes 6,7 Zoll Display mit einer Auflösung von 2640 x 1080 zu verbauen. Eine Bildwiederholungsrate von 120 Hz macht das Samsung Galaxy Z Flip 3 zum wahren Augenschmeichler.

Quelle: SwagTab

In einem kleinen Punchhole im Display befindet sich eine 10 Megapixel Kamera welche für sehr gute Selfies sorgt. An der Geräterückseite finden sich die zwei 12 Megapixel Sensoren der Dualkamera, welche ebenfalls sehr gute Ergebnisse liefern. Der 128 GB fassende Speicher bietet jede Menge Platz für Schnappschüsse.

Der Stromspeicher hingegen fällt nicht ganz so üppig aus wie der Massenspeicher. Mit gerade einmal 3300 mAh ist das Galaxy Z Flip 3 kein Langstreckenläufer. Nach gut 9 Stunden muss der Falter ans Ladegerät oder kann drahtlos geladen werden.

Vorteile

  • Günstiges Foldable
  • Sehr gute Kameras
  • 120 Hz Display
  • Schneller Prozessor
  • Wasserfest nach IPX8 Norm
  • Solide Verarbeitung

Nachteile

  • Speicher ist nicht erweiterbar
  • veraltetes USB 2
  • Benutzeroberfläche bedarf einer Eingewöhnung

Samsung Galaxy Z Fold 2 (Auch zu empfehlen)

Das Samsung Galaxy Z Fold 2 verspricht seinen Nutzern den wortwörtlichen Knackpunkt des Vorgängers, die Scharniere, nachgearbeitet zu haben und somit ein robustes faltbares Smartphone zu liefern. Technisch gesehen war bereits der Vorgänger in der High End Klasse anzuordnen. So auch das Galaxy Z Fold 2.

Gleich 8 Kerne mit Taktraten zwischen 2,4-3,1 GHz sorgen für eine flüssige Performance. Der 12 Gigabyte große Arbeitsspeicher koordiniert alles zuverlässig und sorgt dafür, dass alles ohne ruckeln über die 2 verbauten Displays fließt. Das Frontdisplay misst 6,2 Toll und bietet eine Auflösung von 2260 x 816. Das Herzstück, das 7,6 Zoll große Klappdisplay im Format 11.2:9, ist mit 2208 x 816 ebenfalls hochauflösend. Die Bildwiederholrate des Samsung Galaxy Z Fold 2 von 120 Hz ist beim größten Displayhersteller der Welt beinahe schon Grundausstattung.

Quelle: TechRax

Das Kamera-Triple auf der Geräterückseite setzt sich aus einem Hauptsensor, einem Tele- und einem Weitwinkelobjektiv zusammen. Alle drei knipsen Fotos mit 12 Megapixel. Lediglich das Teleobjektiv ist etwas überfordert mit schlechten Lichtverhältnissen. Ansonsten gibt es den Kameras nichts anzukreiden. Auch die beiden Frontkameras liefern ordentliche Fotos welche auf dem integrierten 256 GB Flash Speicher Platz finden.

Nicht nur bei den Scharnieren hat der Hersteller nachgebessert, auch die Akkukapazität wurde nach oben korrigiert. Mit 4500 mAh Strom im Akku, hält das Klapp Smartphone über 12 Stunden lang durch. Dank des mitgelieferten 25 Watt Ladegerätes ist der Akku binnen 2 Stunden wieder vollständig aufgeladen.

Vorteile

  • Verbessertes, flexibles Scharnier
  • Hochwertig verarbeitet
  • Sehr gute Kameras
  • Hochauflösende Displays
  • 120 Hz Bildwiederholungsrate
  • Gute Lautsprecher
  • Großer Speicher
  • Lange Akkulaufzeit
  • Sehr guter Prozessor…

Nachteile

  • …der unter Vollast aber gehörig gedrosselt wird
  • Das Display ist sehr empfindlich
  • Hoher Preis

Samsung Galaxy Z Flip (Bis 1000 Euro)

Mit dem Samsung Galaxy Z Flip liefern die Südkoreaner ein weiteres Klapp Smartphone im unteren Preissegment. Für unter 1000 € gibt es einen schnellen Qualcomm Prozessor mit 8 Kernen, welche über jeweils 3 GHz Taktrate verfügen. Unterstützt werden diese vom 8 Gigabyte großen Arbeitsspeicher. 

Genügend Power, um alles flüssig über den 6,7 Zoll messenden Klappbildschirm im 22:9 Format fließen zu lassen. Mit einer Auflösung von 2636 x 1080 werden dir Bildschirminhalte auf dem Galaxy Z Flip knackig scharf wiedergegeben, die Bildwiederholrate von 60 Hz ist in dieser Preisklasse aber eher enttäuschend.

Quelle: SwagTab

Die Kameraleistung kann im Großen und Ganzen überzeugen. An der Front knipst eine 10 Megapixel Kamera scharfe Selfies. Bei schwachem Licht ist aber ein deutliches Rauschen im Bild zu erkennen. An der Geräterückseite findet sich ein Dual-System, welches aus einem Weitwinkel- und einem Ultraweitwinkelobjektiv besteht. Auch hier sind die Ergebnisse solide.

Von Haus aus verfügt das Samsung Galaxy Z Flip über eine Speicherkapazität von 256 Gigabyte. Ein Aufstocken ist leider nicht möglich. Die Akkulaufzeit des 3300 mAh fassenden Akkus ist dank eines guten Energiemanagements ausreichend für einen ganzen Tag Nutzerfreude.

Vorteile

  • Helles, farbtreues Display
  • Robuster Faltmechanismus
  • Sehr guter Prozessor
  • Solide Kameras
  • Gutes Energiemanagement
  • Dual SIM Funktion, mittels E-SIM

Nachteile

  • Displayoberfläche ist stumpf
  • Sprachqualität könnte besser sein
  • Nur 60 Hz Bildwiederholrate
  • Speicher nicht erweiterbar

Wann ein faltbares Smartphone für Dich geeignet ist

Wenn Du an technischen Spielereien und echten Neuerungen interessiert bist, dann führt kein Weg an den Falt- und Klapp Smartphones vorbei. Nachdem die wahren Innovationen auf dem Mobilfunkmarkt die letzten Jahre ausgeblieben waren, sind die Foldables ein wirklicher Meilenstein der Mobilfunkindustrie.

Wer sich einen großen Bildschirm im kompakten Hosentaschenformat wünscht, der ist mit einem Klapp Smartphone bestens bedient. Vor allem die faltbaren Modelle wie das Samsung Galaxy Z Fold 3 und sein Vorgänger, das Galaxy Z Fold 2 bieten im entfalteten Zustand Abmessungen im Tablet Format. Das bringt nicht nur Vorteile bei der privaten Nutzung mit sich, auch im Berufsleben kann ein Klapp Smartphone hilfreich sein. 

Durch die großartigen Prozessoren, die in den meisten Foldables zum Einsatz kommen, eignen sie sich auch hervorragend als Grafikboard im Hosentaschenformat und laufen so nach und nach den sogenannten “Phablets” wie dem Galaxy Note den Rang ab. 

Aufgrund des Faltmechanismus sind Foldables nur bedingt gegen das Eindringen von Fremdkörpern gewappnet. Zwar sind die meisten Falter einigermaßen wasserfest, jedoch sind sie nicht gegen das Eindringen von Staubpartikeln geschützt. Somit eignet es sich nicht als Begleiter in handwerklichen Berufen.

Worauf Du speziell bei einem Klapp Smartphone achten solltest

Der Durchbruch der Foldables war schon einige Jahre zuvor geplant. Im Jahre 2019 stellte Samsung seine erste Galaxy Fold Generation vor und hat damit das Projekt Foldables fast zu Grabe getragen. Grund hierfür waren schlecht verarbeitete Scharniere, welche schwerfällig zu öffnen und zu schließen waren. Auch das Display war zum damaligen Zeitpunkt nicht ganz ausgereift und man sah ihm mit der Zeit deutliche Spuren an der Knick-Kante an.

Kritische Stimmen haben den Flop der Foldables vorausgesagt und zugegeben, auch wir haben nicht daran geglaubt, dass sich die Klapp Smartphones lange am Markt halten können. 

Beim Kauf eines Klapp Smartphones ist unbedingt darauf zu achten, dass die Scharniere ohne großen Kraftaufwand öffnen und schließen. Dies sollte ohne knarren oder quietschen passieren. Die Foldables haben einen vergleichsweise hohen Anschaffungspreis, deshalb solltest Du keine Abstriche bei der Verarbeitung in Kauf nehmen. Bei günstigen China-Klapp-Smartphones ist ein Defekt nahezu vorprogrammiert.

Zusammenfassung

Auch, wenn der Vormarsch der Klapp Smartphones schleppend vonstattenging, ist er nun im vollen Gange. Erste Kinderkrankheiten wurden behoben und die Foldables werden stetig verbessert. Der Anschaffungspreis scheint auf den ersten Blick zwar hoch, jedoch ist die verbaute Hardware ihr Geld wert. Nicht nur die falt- und knickbaren Bildschirmpaneele sind absolute technische Meisterleistungen, auch die Prozessoren sind im High End Bereich anzusiedeln.

Wenn Dir die Klapp Smartphones nicht gefallen sollten, dann sei beruhigt. Sicherlich werden sie die herkömmlichen Smartphones nicht vom Markt verdrängen. Wenn Du aktuell auf der Suche nach einem neuen Gerät bist, Dir aber nicht sicher bist welches Gerät zu Dir passt, dann empfehlen wir Dir unseren Ratgeber zum Thema welches Handy passt zu mir?

Levent
7 Comments

Comments are closed.