Fitness-Apps für die Apple Watch – Unsere Empfehlungen für 2022

Fitness-Apps Apple Watch

Unstreitig gehört die Apple Watch zu den führenden Smartwatches auf dem Markt. Ob im Büro, im Alltag oder beim Sport-Training – das kleine Technik-Armband des kalifornischen Weltkonzerns bereichert unser Leben. Selbstverständlich ist die Watch auch ohne ergänzende Apps eine tolle Unterstützung in vielen Lebensbereichen.

Auch in der vielfältigen Welt des Sports, gibt es für die Apple Watch (fast) keine Grenzen: Studio-Workout, Joggen, Radfahren oder Gehen – das sind nur einige wenige der Sportarten, die Du damit tracken kannst. In diesem Beitrag schauen wir uns einige der besten ergänzenden Sport-Apps für die Apple Watch an. Selbstverständlich sprechen wir auch über die Kompatibilität der Apps und warum nicht jede iPhone-Sport App auf der Apple Watch funktioniert.

Kompatibilität von iPhone Apps mit der Apple Watch

Leider gehen Viele irrtümlich davon aus, dass die bevorzugte Fitness-App vom iPhone automatisch mit der Apple Watch kompatibel ist. Viele der beliebten iPhone-Sport Apps funktionieren jedoch nicht auf der Smartwatch von Apple. Die Funktionalität der App ist oft auch davon abhängig, welche Apple Watch Generation Du besitzt. 

Einige Apps funktionieren nur mit iPhone in der Nähe

Viele der mobilen Sport-Anwendungen funktionieren nicht ohne dein iPhone in der Nähe. Auch hier hängt es oft von der Apple Watch Generation und der Kompatibilität der App ab. Damit erfolgt die Nutzung der Smartwatch-App eher wie eine Art Fernbedienung des iPhones. Seit der Apple Watch Series 6 hat sich das jedoch geändert. Dank der üppigen Auswahl an Sensoren und entsprechender Prozessor-Stärke sind die Smartwatches nun in der Lage, sogenannte “native Apps” oder “standalone Apps” anzubieten und abzurufen. 

Alle hier genannten Apps sind daher native Anwendungen, die auch ohne deinem iPhone in näherer Umgebung funktionieren.

Perfekt für’s Laufen: Adidas und Nike Running Apps

Die beiden größten Sportartikel-Konkurrenten Adidas und Nike haben es sich nicht nehmen lassen, jeweils eine Lauf-App für die Apple Watch zu konzipieren. 

Runtastic (Adidas)

Die Sport App Runtastic gehört zu den bekanntesten Apps zum Laufen. Sobald Du die Aufzeichnung beginnst, misst die App einige Leistungsdaten wie deine zurückgelegte Strecke, deine Geschwindigkeit oder die benötigte Zeit – aber auch deine Vitaldaten (Herzschlag) werden getrackt. So kannst Du deinen Erfolg in Zusammenhang mit deinen Health-Daten setzen und so ein besseres Bild über deinen Fitnesszustand bekommen. Nicht nur Läufer dürfen sich an dieser Anwendung erfreuen, auch Wandern, Fahrradfahren und weitere Sportarten können damit unterstützt werden.

Nike Run Club

Auch der bekannte Sportartikelhersteller Nike mit Firmensitz in Beaverton, bietet eine ergänzende Sport-App für die Apple Watch an. Neben den üblichen Leistungs- und Gesundheitsdaten, findest Du dort auch vorgefertigte Workouts von bekannten Sportlern. Außerdem kann sie mit der Mindfulness App kombiniert werden, sodass Du nicht nur die Effektivität des Trainings, sondern auch dein eigenes Wohlbefinden und Entspannung im Auge behältst. 

Fitness- und Ernährungsapp: MyFitnessPal

Wenn Du einen gesunden Lebensstil pflegen und dabei persönliche Ziele und Fortschritte erreichen und dokumentieren möchtest, unterstützt dich die MyFitnessPal App. Sie zählt nicht nur fleißig deine Schritte und berechnet die verbrauchten Kalorien, sondern hilft Dir auch bei deiner Ernährung. Sie bietet Dir ein Ernährungstagebuch, in das Du deine täglichen Mahlzeiten eintragen kannst. Dank der Datenbank mit über 6 Millionen Lebensmitteln, werden automatisch die verzehrten Kalorien berechnet. Darüber hinaus bekommst Du eine Tagesansicht mit deinen aufgenommenen Nährstöffen und Mikronährstoffen.

Für Sport-Anfänger: Seven

Du hast nicht jeden Tag viel Zeit für dein Workout oder möchtest einfach nicht stundenlang trainieren? Die App Seven hält ihr Versprechen im Namen: Sie bietet Dir vorgefertigte Workouts, die Du in nur 7 Minuten absolvieren kannst. Ob morgens früh vor der Arbeit, nach dem Feierabend oder einfach Zwischendurch – die Workouts sind komplett flexibel und unabhängig ohne zusätzliches Zubehör durchführbar. Mit Audio-Hilfestellungen und Bildern auf dem Zifferblatt wirst Du entsprechend angeleitet.

Gut für kombinierte Workouts: Sworkit

Mit Sworkit kannst Du vier Kerndisziplinen beliebter Workouts kombinieren: Cardio, Stretching, Muskelaufbau und Yoga. Es ist Dir überlassen, welches Workout Du machst und welche Körperregion Du trainieren möchtest. Sie unterstützt Dich mit nützlichen Hilfsmitteln wie einem Timer, passendem Video-Trainer, unzähligen Übungen. Die App ist kostenfrei, kann aber gegen eine monatliche Gebühr mit zusätzlichen Funktionen in der Pro-Variante.

Fazit

Die Apple Watch ist auch schon ohne ergänzende Sport Apps ein echtes Highlight. Viele nutzen die Smartwatch auch ohne ihr vollständiges Potenzial zu erkennen. Wir hoffen, dass Du mit diesem Beitrag einen kleinen Einblick darüber bekommen hast, was alles im Fitness-Bereich mit der Apple Watch möglich ist. Darüber hinaus kannst Du mit der Apple Watch auch viel über Dich und beispielsweise deinen Schlaf erfahren. Du bist kein Apple-Typ? In unserem Beitrag zu den besten Fitness-Uhren findest Du auch Smartwatches von anderen Herstellern. 

Levent