Wie Technologie den Sport verändert hat

Wie Technologie den Sport verändert hat

Analoger Sport war gestern. Fortschritte in der Technologie werden inzwischen fast flächendeckend zur Leistungssteigerung, aber auch zur Kontrolle von Ergebnissen genutzt. Davon profitieren Profiathleten, Freizeitsportler und Fans gleichermaßen.

Beim Training f√§ngt es an. So genannte Wearables in Form von Smartwatches, Pulsuhren oder Fitnesstrackern am Handgelenk oder Smartw√§sche mit ins Material eingebauten ultraflachen Sensoren liefern pausenlos Daten √ľber den Tr√§ger. Gemessen werden dabei aber nicht nur Herzfrequenz, Atmung, Blutsauerstoffgehalt und andere f√ľr die Gesundheit wichtige Daten. Trainer und Tr√§ger k√∂nnen zudem analysieren, wie schnell etwa im Fu√üballtraining gesprintet wird oder wie der K√∂rper auf Richtungswechsel und Ausdauertraining reagiert.

Smarte Sportschuhe

Smarte Sportschuhe verf√ľgen ebenfalls √ľber Sensoren, die die Belastung und Balance messen und dadurch zur Verbesserung der K√∂rperhaltung eingesetzt werden k√∂nnen.

Auch in den einzelnen Sportger√§ten werden immer mehr digitale Technologien eingebaut. Im Eishockey steht neuerdings ein Puck mit integriertem Chip zur Verf√ľgung, und auch in den Schulterpolstern der Spieler k√∂nnen Chips eingen√§ht werden. Die lediglich 6 Gramm schweren Datentr√§ger liefern genaue Informationen zu Aspekten, die bislang nur schwer konkret zu analysieren waren. Von der Schuss- oder Passgeschwindigkeit bis zur Frage, wie krachend ein Check tats√§chlich war, reicht die Bandbreite der vom Datenw√ľrfel gelieferten Ausk√ľnfte. Die bei der U18-Weltmeisterschaft in der Schweiz erstmals eingesetzten Chips lieferten dabei nicht nur den Experten wichtige Ausk√ľnfte, sie konnten auch blitzschnell mit den Zuschauern geteilt werden und so die Spannung noch erh√∂hen.

Videoassistent

Im Spitzenfu√üball werden digitale Hilfsmittel bereits seit l√§ngerem eingesetzt. Dabei hat vor allem der Video-Assistent Schlagzeilen gemacht, der zur Unterst√ľtzung der Schiedsrichter dient. Seit der Saison 2017/2018 wird die entsprechende Technologie in der Bundesliga genutzt. Operator und Assistenten helfen dem Video-Assi dabei, s√§mtliche verf√ľgbaren Kameras zu √ľberwachen und nicht eindeutige Schiedsrichterentscheidungen zu √ľberpr√ľfen.

Siehe auch  Garmin Fitnessuhr 2023: Die besten Smartwatch Modelle von Garmin im Vergleich

Meist geht es dabei um Entscheidungen zu Abseits, Foul oder Handspiel, Strafst√∂√üen oder m√∂glichen Fehlern beim Erteilen von Roten Karten. Flaggt der Video-Assistent anhand der Datenanalyse m√∂gliche Fehlentscheidungen des Schiedsrichters, werden diese nochmals √ľberpr√ľft. Das letzte Wort liegt allerdings weiterhin beim Schiedsrichter.

Um dir als Zuschauer so viele Informationen wie m√∂glich zu liefern, wird bei gro√üen Spielen h√§ufig augmentierte Realit√§t benutzt, um etwa imagin√§re Linien beim Abseits oder Einwurf anzuzeigen. So wie beim Eishockey l√§sst sich so der Sport noch viel n√§her erleben. Auch Fu√üball Wetttips lassen sich besser auskl√ľgeln, wenn so viele und pr√§zise Leistungsdaten wie m√∂glich zu Sportlern und Mannschaften zur Verf√ľgung stehen.

Wearables, die beim Training im Spitzensport ununterbrochen getragen werden, helfen zudem dabei, versteckte Krankheiten schneller zu entdecken. Au√üer vom Coach werden die meisten Trainingseinheiten n√§mlich auch vom Mannschaftsarzt mit √ľberwacht, der die K√∂rperwerte in Verbindung mit den erbrachten Anstrengungen analysiert. Heimliche Ruhepausen kann sich mit den neuen Technologien kein Profi mehr leisten. Das Auge des Trainers ist dank Smartwear und Kameras √ľberall.

Auch in der Freizeit profitiert man von Wearables

Doch auch als Freizeitsportler profitierst du von den digitalen Hilfsmitteln. Statt dich beim Joggen, Radfahren, Schwimmen oder anderen Sportarten auf gef√ľhlte Werte zu verlassen, kannst du pr√§zise feststellen, wann du deine Kilometerzahl oder Zeit abgerissen hast, wie schnell du warst und wie dein K√∂rper auf die Belastung reagiert hat. Ein individuelles Trainingsprogramm l√§sst sich ebenfalls erstellen, und die Smartwatch fungiert auf Wunsch als Coach. Wenn der K√∂rper zu stark belastet wird, k√∂nnen die schlauen Ger√§te Alarm schlagen und so in vielen F√§llen die Sportler rechtzeitig zum Aufh√∂ren bringen.

Siehe auch  Die besten Smartwatches mit EKG (2022)

Wenn es darum geht, die korrekte Ausf√ľhrung von √úbungen zu √ľberwachen oder die sportliche Form einzusch√§tzen, bleiben Wearables und etwa in Golfschl√§gern, Skist√∂cken und Pucks eingebaute Chips aber weiterhin nur n√ľtzliche Hilfsmittel. Das menschliche Urteil von Experten k√∂nnen sie zumindest noch nicht ersetzen, so wie sie auch das Training nur unterst√ľtzen k√∂nnen.

Selbst beim E-Sport, bei dem in erster Linie K√∂pfchen, Reaktionsf√§higkeit und Hand- und Auge-Koordination gefragt sind, kommt es weiterhin in erster Linie auf den individuellen Menschen an, der die Technologie anwendet. Die am h√§ufigsten √ľbersehene Ver√§nderung im Sport durch die Fortschritte in der Technologie ist aber nicht im Leistungsbereich, sondern in der Vernetzung zu finden. Fans und Freizeitsportler aus aller Welt k√∂nnen sich online auf Streamingplattformen Turniere angucken, auf Live-Kan√§len mit Profis chatten, sich Unterricht geben lassen oder sich in virtuellen Ligen zu Teams zusammenschlie√üen, ohne sich je in echt gesehen zu haben.

In vielen Ländern werden E-Sports aller Art, inklusive dem auch als deutscher Fußball-Bundesliga gespielten FIFA-Game, bereits als echter Sport eingestuft. Bei den Asien-Spielen werden seit 2022 offizielle Wettbewerbe ausgetragen, und es gibt starke Bestrebungen, E-Sports olympisch zu machen. Doch auch ohne das gibt es auf höheren Ebenen kaum noch Disziplinen, die auf Technologie zur Überwachung und Leistungssteigerung verzichten. Analoger Sport war gestern.

Siehe auch  Ist Schlaf√ľberwachung schlecht f√ľr die Gesundheit?
  • Benjamin Kluge

    Ich bin Benjamin Kluge, ein erfahrener Autor bei techadvices.de und habe mich auf die faszinierende Welt der Smartwatches spezialisiert. Mit reichlich Erfahrung in der Erstellung ansprechender Inhalte habe ich mich als vertrauensw√ľrdige Stimme im Bereich der tragbaren Technologie etabliert. Meine Leidenschaft f√ľr Smartwatches geht √ľber die Oberfl√§che hinaus, da ich mich in ihre komplexen Funktionen vertiefe und die neuesten Entwicklungen aufdecke, um Leserinnen und Leser bei fundierten Entscheidungen zu unterst√ľtzen. Durch meine Schreibweise m√∂chte ich Neugierde wecken und Leserinnen und Leser bef√§higen, das Beste aus ihrer Smartwatch-Erfahrung zu machen. Begleiten Sie mich auf dieser aufregenden Reise, w√§hrend wir die innovativen Entwicklungen und unendlichen M√∂glichkeiten erkunden, die Smartwatches in unser Leben bringen. √úber meine ansprechenden Artikel auf techadvices.de m√∂chte ich den Leserinnen und Lesern aufschlussreiche Bewertungen, hilfreiche Tipps und faszinierende Einblicke in die Welt der Smartwatches bieten.