IT: Python 3 – Alles Wissenswerte über die beliebte Programmiersprache

python 3

Python ist eine objektorientierte, allgemeine, interaktive und interpretierte Hochsprachenprogrammierung. Zwischen 1985 und 1990 wurde sie von Guido van Rossum entwickelt. Der Quellcode von Python ist ebenfalls unter der GNU General Public License zugänglich, ähnlich wie Perl (GPL). Python ist keine Schlange, sondern wurde nach der Fernsehsendung Monty Python’s Flying Circus benannt.

2008 wurde Python 3.0 eingeführt. Obwohl diese Version so konzipiert wurde, dass sie mit früheren Versionen inkompatibel ist, wurden viele wichtige Funktionen zurückportiert, damit sie mit Version 2.7 funktionieren. Diese Lektion vermittelt ausreichend Hintergrundwissen für die Programmiersprache Python 3. Für unser Python 2-Tutorial, klicken Sie bitte auf diesen Link.

Warum sollte Python Version 3 lernen?

Python ist eine leistungsstarke, interaktive, objektorientierte und interpretierte Skriptsprache. Python wurde so entwickelt, dass es sehr gut lesbar ist. Es hat weniger syntaktische Strukturen als andere Sprachen und verwendet in der Regel englische Begriffe anstelle von Interpunktion. Studierende und Berufstätige, die hervorragende Software-Ingenieure werden wollen, insbesondere im Bereich der Webentwicklung, müssen Python lernen.

Python ist eine weit verbreitete, flexible und universell einsetzbare Programmiersprache. Python ist eine fantastische Einstiegssprache, da sie klar und einfach zu verstehen ist. Python ist eine nützliche Sprache, die jeder Programmierer in seinem Werkzeugkasten haben sollte, da sie für eine breite Palette von Anwendungen verwendet werden kann, einschließlich Webentwicklung, Softwareentwicklung und Datenforschung.

Siehe auch  Automatisierung in der Räumungsbranche: Chancen und Herausforderungen

Python 3 hat sich seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2008 erheblich weiterentwickelt. Die Zeiten, in denen es fast alle praktischen Bibliotheken und Werkzeuge nicht unterstützte, sind längst vorbei. Mit Python 3 ist es einfacher denn je, zuverlässigen Code zu schreiben, denn es bietet fantastische neue Funktionen und Verbesserungen. 

Python-Vorteile:

Python ist, wie bereits erwähnt, eine der am häufigsten verwendeten Sprachen im Internet. Hier eine kurze Liste mit einigen davon:

✘ Einfach zu erlernen: Python hat eine prägnante Syntax, eine einfache Struktur und nur wenige Schlüsselwörter. Dadurch kann der Schüler die Sprache schnell erlernen.

✘ Einfach zu lesen: Python-Code ist besser lesbar und gut definiert.

✘ Der Quellcode von Python ist vergleichsweise einfach zu pflegen.

Siehe auch  Atmosphäre wie im Stadion: So gelingt das perfekte Heimkino-Setup für Sportübertragungen!

✘ Eine große Standardbibliothek, die in hohem Maße portabel ist und mit UNIX-, Windows- und Macintosh-Plattformen interoperabel ist.

✘ Python bietet Unterstützung für einen interaktiven Modus, der das Testen und Debuggen von Codeausschnitten in Echtzeit ermöglicht.

✘ Python ist portabel, d. h. es kann auf einer Vielzahl von Hardwaresystemen eingesetzt werden und verfügt über eine einheitliche Benutzeroberfläche für alle Systeme.

✘ Der Python-Interpreter ist erweiterbar; Sie können Low-Level-Module zu ihm hinzufügen. Diese Module bieten Programmierern die Möglichkeit, ihre Werkzeuge zu verbessern oder zu verändern, um sie nützlicher zu machen.

✘ Datenbanken: Python bietet Zugang zu allen wichtigen kommerziellen Datenbanken.

✘ Python erleichtert die Erstellung und Portierung von GUI-Programmen auf eine Vielzahl von Systemaufrufen, Bibliotheken und Windows-basierten Betriebssystemen, einschließlich Windows MFC, Macintosh und dem Unix X Window System.

✘ Skalierbares Python bietet größeren Projekten eine bessere Organisationsstruktur und ein höheres Maß an Unterstützung als Shell-Skripting.

  • Levent

    "Die Konkurrenz mit aufgebaut und dennoch nicht vor einem eigenen Projekt zurückgeschreckt." So oder so ähnlich, könnte der Tenor für mein Tun und Treiben bei Techadvices lauten. Als Abteilungsleiter, freiberuflicher Texter und Besitzer einer Textagentur, konnte ich bereits querbeet Erfahrungen sammeln und musste feststellen, dass die Technik-Welt meine Leidenschaft am besten trifft. Dies unter Anderem, weil ich eine der führenden Technik-Seiten in Deutschland fast im Alleingang mit meinen Texten und SEO-Kenntnissen aufgebaut habe. Auch Privat besitze ich so einige technische Spielereien und kann dies so mit meiner weiteren Leidenschaft, dem Schreiben kombinieren. Ich freue mich, dich hier als Gründer und Besitzer von Techadvices.de begrüßen zu dürfen und hoffe, Du findest, wonach Du suchst. Solltest Du Fragen oder Anregungen haben, dann melde Dich gerne unter levent@techadvices.de.

Siehe auch  Fantastische Technik-Gadgets für den nächsten Kindergeburtstag