Profi-Tipps und Tricks für bessere Instagram-Storys

Instagram Story

Möchtest auch Du eine tolle Instagram-Story erstellen? Instagram-Storys werden bei privaten Instagram-Usern immer beliebter, aber auch Unternehmen nutzen diese vermehrt, um mit Usern in Kontakt zu treten. Unternehmen erstellen Storys, um auf sich und ihre Produkte aufmerksam zu machen.

Jeder kann interessante, lustige und spannende Instagram-Storys erstellen und dadurch Tausende Follower erhalten. Egal, ob im privaten Bereich oder als Unternehmen, das Erstellen von branded Instagram-Storys funktioniert mit den folgenden Tipps und Tricks ganz einfach.

Handy-Kamera oder Digital-Kamera?

Smartphones haben heutzutage wirklich gute Kameras und somit ist der Einsatz einer Digital-Kamera nicht unbedingt notwendig, um eine Instagram-Story zu erstellen. Kommt eine Digital-Kamera zum Einsatz, sollte darauf geachtet werden, dass diese eine DSLR Funktion hat.

Es ist darauf zu achten, dass man für Videos die smartphoneeigene Kamera-App benutzt. Die zur Verfügung gestellte Kamera von Instagram hat nur eine geringe Auflösung und erschwert die Bearbeitung.

Stets auf das Licht achten

Das beste Video wirkt nicht richtig, wenn die Beleuchtung nicht passt. Dabei benötigt man aber in keinem Falle teure Beleuchtung oder spezielle Lampen. Tageslicht ist völlig ausreichend, wenn man es richtig nutzt. Dazu noch ein Tipp. Gerade nach Sonnenaufgang und kurz vor Sonnenuntergang hat man das beste und natürlichste Licht für außergewöhnliche Aufnahmen.

Immer auf die Länge des Videos achten

Instagram-Storys haben eine Laufzeit von 15 Sekunden. Der zu übermittelnde Inhalt sollte also kurz und interessant gehalten sein. Es dauert zwar immer ein bisschen, aber innerhalb kürzester Zeit kann man lernen, in 15 Sekunden sehr viel mitzuteilen.

Videos sollten außerdem immer im Hochformat gemacht werden. Die meisten User benutzen ihr Smartphone und halten dieses aufrecht im Hochformat in der Hand. Das beste Video im Querformat wird viele User nicht ansprechen, da diese selten das Smartphone drehen möchten, wenn sie beim Surfen auf Instagram unterwegs sind.

Bearbeitungssoftware auswählen

Durch das strenge Zeitlimit, das Instagram vorgibt, ist es besser, ein Bearbeitungsprogramm für das erstellte Video zu benutzen. Damit können eigene Videos einfach bearbeitet werden und das Video auf 15 Sekunden-Länge erfolgreich zugeschnitten werden.

Eine Übersicht möglicher Bearbeitungsprogramme:

Magisto

  • ✘ sehr einfach und benutzerfreundlich
  • ✘ Video und Audio bei erstellten Videos einfach zu bearbeiten

FilmoraGo

  • ✘ eine sehr einfache Bearbeitungs-App mit vielen Extra-Funktionen
  • ✘ Untertitel, Musik und div. Filter können angeschlossen werden

Adobe Premiere Clip

  • ✘ eine ausgezeichnete App mit vielen Funktionen und Möglichkeiten
  • ✘ mit dieser App ist eine Videobearbeitung wie bei einem Profi möglich

Quik

  • ✘ eine App, mit der Videos einfach zu bearbeiten sind
  • ✘ Musik, Übergänge und Filter können beliebig gesetzt werden

Adobe Express

  • Verfügbar als Desktop oder mobile App
  • Besonders einfache und unkomplizierte Nutzung
  • Liefert über Tausend Vorlagen zum Erstellen von Instagram Stories

Das Branding konsistent halten

Mit einigen wichtigen Funktionen von Instagram und wie man diese nutzen kann, sollte man sich zu Beginn vertraut machen. Es ist wichtig, wenn man das Branding für die eigenen Produkte oder die Webseite benutzt, dieses auch in einer Instagram-Story zu nutzen.

Bei den Videos sollte immer darauf geachtet werden, dass man die Interessen der Kunden trifft, um diese dazu zu bringen, die Storys zu sehen. Die Story auf Instagram sollte das eigene Unternehmen widerspiegeln. Die Repräsentation der eigenen Marke ist auf Instagram sehr wichtig, um erfolgreich zu sein. Dadurch wird man bei Kunden in Erinnerung gerufen.

Bei der Instagram-Story nicht Orte und Hashtags vergessen

Durch Hashtags und Orte können Instagram-User einfacher suchen und finden. Dies ist einer der Gründe, warum Instagram-Storys so effektiv und erfolgreich sind. Dabei sollte nicht vergessen werden, in den Posts Orte oder Hashtags zu vermerken.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist es, Musik in der Story unterzubringen. Es gibt die verschiedensten Tools, um eine Story einzigartig zu machen. Einer der Favoriten dafür ist Adobe Express. Damit können Instagram-Stories der eigenen Marke besonders gut erstellt und bearbeitet werden.

Effekte nutzen, um die Story zu verbessern

Mittels Instagram können Texte, Grafiken und Erwähnungen angeheftet werden. Ebenfalls verändert werden können:

  • ✘ Schriftarten
  • ✘ Super-Zoom kann angeschlossen werden
  • ✘ der Effekt “Boomerang“
  • ✘ der Effekt „Zeitlupe“
  • ✘ und diverse Varianten von Textrahmen.

Durch diese Effekte kann eine Story noch effektiver präsentiert werden.

Mittels Umfragen das Engagement der User erhöhen

Durch Umfragen kann man erfolgreich User dazu bringen, mit der eigenen Story zu interagieren. Dies zeigt wiederum, woran User interessiert sind und die nächste Instagram-Story kann darauf zugeschnitten werden.

Eine weitere Idee ist es, zwischendurch Live zu gehen. In Instagram-Stories Live zu gehen, bietet die Möglichkeit, mit dem Publikum in Echtzeit zu interagieren. Das kann einen positiven Einfluss auf das eigene Unternehmen haben.

Nicht vergessen, einen Link zu teilen

Mit Hilfe von Links kann die Instagram-Story weiter verteilt werden und mehr User erreicht werden. Gleichzeitig gibt man Usern die Möglichkeit, die Story weiterzuleiten, wenn diese gefällt.

Story-Highlights erstellen

Mittels Highlights können Storys dem Instagram-Profil angeschlossen werden. Normalerweise verschwindet eine Story nach 24 Stunden. Mittels der Highlight-Funktion kann die Story im Profil verewigt werden und gerät nicht in Vergessenheit.

Inhalte der Storys immer gut planen

Es sollte im Voraus schon geplant werden, wann und welche Story gepostet wird. Durch diese Planung kann ein User mehr über das Unternehmen erfahren. Auch spezielle Werbung für Angebote kann so vorausgeplant werden und viele Menschen erreichen.

Wie man die Instagram-Reichweite erhöht

Eine der besten Möglichkeiten, die Instagram Reichweite zu erhöhen, ist durch die Verwendung von Hashtags. Indem man relevante und beliebte Hashtags verwendet, kann man dafür sorgen, dass die Beiträge von einer größeren Zielgruppe gesehen werden. Es ist auch wichtig, regelmäßig zu posten und aktiv zu sein, um die Aufmerksamkeit der Follower zu erhalten und um neue Follower zu gewinnen. Eine weitere Möglichkeit ist die Zusammenarbeit mit anderen Accounts und Influencer, um eine größere Reichweite zu erzielen. Es ist auch hilfreich, die Bio und Kontaktinformationen auf dem Profil aktuell zu halten, um es einfacher für potenzielle Follower zu machen, den Account zu finden und zu folgen.

Levent