Google hat Blut geleckt – Kommt bald das erste Pixel Tablet? (News)

Nachdem sich letzte Woche die Gerüchte um Googles erste Smartwatch verdichtet haben und alle gespannt auf die Vorstellung auf der Google I/O warten, werden auch die seit rund einem Jahr brodelnden Gerüchte rund ums Google Tablet immer heißer. 

Stellenanzeigen geben tiefe Einblicke

Während vor wenigen Monaten noch vermutet wurde, dass Google bei seinem ersten Tablet auf das hauseigene Betriebssystem Chrome OS setzen würde, herrscht nun Klarheit. Denn aktuell sucht der Mega Konzern auf diversen Jobportalen nach einem Manager für den Bereich “Android Tablet App Experience”. Eine weitere zu besetzende Stelle verlangt nach einem Produktmanager für Android Tablets.

Somit ist es sicher, dass das erste Google Tablet unter Android 12L, welches Google bereits im Oktober vergangenen Jahres angekündigt hat, laufen wird. Auch erste Einblicke in den Aufbau des Betriebssystems gab es bereits zu einem früheren Zeitpunkt. So wissen wir bereits, dass die neue Taskleiste über nützliche Schnellzugriffe verfügt. Des Weiteren lassen sich Apps in verschiedenen Bereichen des Bildschirms öffnen und erlauben es dem Nutzer am Splitscreen zu arbeiten.

Ein Betriebssystem, gemacht für große Bildschirme

Der Aufbau des Betriebssystems zeigt, dass der Trend bei den Tablets deutlich in die Richtung “Mehr ist mehr” geht. Somit ist es quasi wie gemacht für Foldables, welche nach wie vor auf dem Vormarsch sind und schon bald den Tablet-Markt aufmischen werden. Sicherlich dürfen wir beim ersten Google Tablet noch keinen faltbaren Bildschirm erwarten, das wäre zu weit gegriffen. 

Dennoch kann davon ausgegangen werden, dass es ähnlich wie die Tablets in unserem Kaufberater zu den besten großen Tablets 2022 in der Liga der Tablets mit XXL Bildschirm mitspielen wird.

Nico