Gaming Notebook – die besten Laptops zum Zocken 2022

Gaming Notebook Beitragsbild

Du bist auf der Suche nach einem neuen Gaming Notebook oder Gaming Laptop, weißt aber noch nicht genau, welcher der Richtige für dich ist? Dann bist du hier genau richtig! Wir von Techadvises.de werden dir dabei helfen, den für deine Bedürfnisse passenden Gaming Laptop zu finden.

Dabei werden wir dir zuerst einige bekannte Modelle sowie deren Vor- und Nachteile vorstellen. Danach werden wir die Frage beantworten, ob du dich für ein Gaming Notebook oder einen Desktop PC entscheiden solltest. Außerdem zeigen wir dir, wie du dir deinen eigenen Gaming Laptop zusammenstellen kannst. Zum Schluss bekommst du noch eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte von uns.

Dabei ist es uns wichtig zu betonen, dass wir nur bei seriösen Quellen recherchieren, sodass du dich auf korrekte Angaben verlassen kannst!

Der beste Gaming Laptop – unsere Empfehlungen

Asus ROG Zephyrus G14

Das ROG Zephyrus G14 bietet dank Nvidia GeForce RTX 2060 Max-Q mit 6 GB GDDR6 Grafikspeicher in Verbindung mit dem AMD Ryzen 7 4800HS eine sehr gute Leistung. Damit solltet ihr so ziemlich jedes aktuelle Spiel ohne Probleme flüssig spielen können. 

Quelle: Dave2D

Obwohl das Gehäuse nur 18 mm dünn und 1,6 kg schwer ist, ist es dennoch aufgrund der Verwendung von einer leichten Magnesium-Legierung in Verbindung mit Aluminium recht robust. Asus bietet zudem zwei Bildschirmvarianten an: Ein 1.080p-Panel mit einer Bildfrequenz von 120 Hz sowie ein höher auflösendes WQHD-Display mit einer Bildfrequenz von 60 Hz für professionelle Nutzer. 

Laut Hersteller beträgt die Akkulaufzeit 10 Stunden. 

Vorteile

  • Hohe Performance 
  • Hohe Akkulaufzeit
  • einfacher Transport dank geringem Gewicht
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Leise Lüfter dank effizienter Kühlung

Nachteile

  • Keine Webcam
  • Tastatur hat Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung

Alienware m17 R4

In diesem Gaming Laptop ist die Nvidia GeForce RTX 3080 verbaut. Neben dieser Grafikkarte ist ein Intel Core i9-10980HK verbaut, wodurch bei Benchmark- und Spieletests häufig sehr hohe Werte erreicht werden. Dieser Gaming Laptop ermöglicht somit das Zocken der neuesten Spiele bei hohen Bildraten.

Alienwares m17 R4 besteht hauptsächlich aus Magnesium und ist nicht nur gut verarbeitet, sondern fühlt sich auch absolut hochwertig an.

Quelle: MobileTechReview

Das 17,3-Zoll-IPS-Display verfügt über eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln sowie über eine Bildfrequenz von 360 Hz. Die Akkulaufzeit bei Simulierung fällt sehr gering aus, bei der Simulierung von alltäglichen Arbeitslasten hält der Akku knapp 2 ½ Stunden durch.

Vorteile

  • Extrem hohe Performance
  • Schönes Design
  • Ausreichend Anschlüsse
  • Gutes Trackpad
  • Schnelles Display mit hoher Bildqualität

Nachteile

  • Hohe Betriebstemperaturen
  • Flackernder Bildschirm
  • Sehr hoher Preis
  • Hohes Gewicht
  • Sehr hohe Lautstärke
  • Niedrige Akkulaufzeit

Alienware m15 R4

Alienwares m15 R4 verfügt über einen Intel Core i7-10870H und eine Nvidia GeForce RTX 3070. Für ausreichend Performance ist demnach gesorgt, alle aktuellen Spiele können problemlos ohne Lags gezockt werden. Zusätzlich dazu ist der Gaming Laptop dünn, leicht und besteht aus hochwertigen Materialien.

Quelle: Mash-IT

Das IPS-Display ist 15,6 Zoll groß mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Bildfrequenz beträgt 300 Hz. Die Akkulaufzeit bei normaler Nutzung liegt bei etwas weniger als drei Stunden.

Vorteile

  • Starke Performance
  • Hochwertige Materialien
  • Sehr gutes Display
  • einfacher Transport dank geringem Gewicht
  • angenehme Tastatur

Nachteile

  • kurze Akkulaufzeit
  • hoher Energiebedarf

Razer Blade 14

Das Razer Blade 14 bietet ein sehr kleines Gehäuse mit gleichzeitig aber sehr viel Power. Denn in diesem Gaming Laptop ist ein Ryzen 9 5900HX verbaut. Die Grafikkarte kommt von Nvidia, in der besten Konfiguration ist es die GeForce RTX 3080. Der Gaming Laptop ist dabei dünn und leicht, lediglich 16,8 mm ist das Gehäuse dick bei einem Gewicht von 1,78 kg.

Der Bildschirm ist 14 Zoll groß und kommt wahlweise mit 144 oder 165 Hz.

Laut Hersteller liegt die Akkulaufzeit bei bis zu 12 Stunden.

Vorteile

  • Hohe Akkulaufzeit
  • Klein und handlich
  • Gutes Display
  • Hohe Performance
  • Auch für Videobearbeitung geeignet

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Schlechter Sound

Razer Blade 15 Advanced

Auch dieser Gaming Laptop weiß durch Leistung zu überzeugen. Dank des Achtkernprozessors des i7-10875H und der GeForce RTX 3080 lässt sich jeder aktuelle Titel flüssig spielen. Das matte 15,6 Zoll Display bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln sowie eine Bildfrequenz von 360 Hz. Dabei wiegt das Gerät moderate 2,15 kg und ist nur 1,8 cm dick. Die Verarbeitung fällt sehr gut aus. 

Bei normaler Nutzung hält der Akku fast neun Stunden durch.

Vorteile

  • Hohe Akkulaufzeit
  • Hohe Performance
  • Tolles Display
  • Leicht und handlich
  • Qualitativ hochwertige Verarbeitung

Nachteile

  • Hoher Preis
  • leichtes CPU-Throttling bei 4K-Gaming

Gaming Notebook bis 1000 Euro

Kommen wir nun zu den etwas erschwinglicheren Gaming Laptops. Doch keine Sorge, auch hier gibt es gute Geräte mit denen du aktuelle Titel zocken kannst.

Dell Inspiron G5 15 5500

Der Dell Inspiron G5 15 5500 richtet sich an Gamer, die für relativ wenig Geld eine hohe Performance haben wollen. Abstriche müssen dabei bei der Verarbeitung gemacht werden, hier ist nämlich viel Plastik verbaut.

Das IPS-Display ist 15,6 Zoll groß und verfügt über eine Bildfrequenz von 144 Hz. Mit einem Gewicht von 2,65 kg und einer Dicke von 2,66 cm ist er nicht allzu kompakt. Bei alltäglicher Nutzung hält der Akku ca. 5 ½ Stunden.

Vorteile

  • Hohe Performance
  • Viele Anschlüsse
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Einfache Wartung bei Entfernung der Schrauben der unteren Abdeckung
  • Gute Tastatur

Nachteile

  • Viel Plastik
  • Moderate Akkuleistung

HP Pavilion Gaming 15-ec2253ng

Der HP Pavilion Gaming 15-ec2253ng bietet eine gute Balance für Leute, die mit ihrem Gerät sowohl arbeiten als auch spielen wollen. Dank Ryzen 5 3550H und Nvidia GeForce GTX 1660 Ti Max-Q bietet dieser Laptop genügend Leistung zum Zocken.

Das Display ist 15,6 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln.

Die Verarbeitung ist gut und fühlt sich wertig an. Die Akkulaufzeit ist laut Herstellerangabe mit neun Stunden ziemlich hoch.

Vorteile

  • Hohe Akkulaufzeit
  • Gute Performance
  • Niedriger Preis
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gute Verarbeitung

Nachteile

  • Hohe Temperaturentwicklung 

Lenovo IdeaPad Gaming 3i

Das Lenovo IdeaPad Gaming 3i bietet gute Performance auch für den kleineren Geldbeutel, denn es kann mit einem i7-10750H und einer GeForce GTX 1650 Ti ausgestattet werden. Damit kannst du auch die aktuellen Titel flüssig spielen.

Das Gehäuse besteht aus schwarzem Kunststoff und die Verarbeitung ist tadellos. Die Displaygröße beträgt 15,6 Zoll, die Auflösung ist mit 1.920 x 1.080 Pixeln angegeben. Bei alltäglicher Nutzung schafft dieses Gaming Notebook eine Laufzeit von etwas über sechs Stunden.

Vorteile

  • Niedriger Preis
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gute Verarbeitung
  • Gute Performance
  • Relativ hohe Akkulaufzeit

Nachteile

  • Kontrast und Farbraumabdeckung des Displays könnten besser sein

Gaming Notebook oder Desktop PC – Wofür solltest Du dich entscheiden?

Ob ein Gaming Notebook oder ein Desktop PC mehr Sinn macht, ist natürlich immer auch eine Frage der Prioritäten und des Anwendungsbereichs. Der größte Vorteil des Gaming Notebooks ist natürlich der leichtere Transport. Gerade als Pendler kann es sich daher lohnen ein Gaming Notebook zu kaufen, um nicht immer einen schweren Desktop PC mit sich herumschleppen zu müssen. Grundsätzlich ist ein Gaming Laptop für diejenigen sinnvoll, die häufiger reisen und außerhalb von zuhause nicht auf ihre Spiele verzichten wollen. 

Ein Nachteil dabei ist jedoch der höhere Preis, so muss für die gleiche Performance beim Gaming Notebook tiefer in die Tasche gegriffen werden als beim Desktop PC. Dies liegt vor allem daran, dass in einem Laptop zum Zocken viel weniger Platz für die entsprechende Hardware ist.

Quelle: Leon Technik

Ein weiterer Nachteil ist zudem, dass die Aufrüstung eines Desktop PCs einfacher ist als bei einem Gaming Notebook, bei dem einzelne Komponenten oft fest verschweißt sind. Dadurch kann auch wieder Geld eingespart werden, da das Upgraden einzelner Komponenten natürlich viel günstiger ist als sich alle paar Jahre ein neues Gerät anzuschaffen.

Wenn du also mobil sein willst und praktisch überall zocken können willst, dann ist ein Gaming Laptop das Richtige für dich. Allerdings musst du dafür auch bereit sein, etwas mehr Geld auszugeben. Einen Desktop PC dagegen solltest du dann wählen, wenn du hauptsächlich zuhause zockst und/oder das Geld knapp ist.

Wie Du dir einen Gaming Laptop zusammenstellen kannst

Wenn du spezielle Ansprüche an deinen Gaming Laptop hast, dann kannst du dir auch einen individuell zusammenstellen. Da es jedoch schwierig sein kann als Laie einen Laptop selber zusammenzubauen, solltest du auf eines der vielfältigen Angebote im Internet zurückgreifen. Es gibt viele Seiten, die dir bei der Zusammenstellung deines Gaming Laptops helfen können.

Dabei kannst du dann selber auswählen, welche Grafikkarte oder welcher Chip in deinem Gaming Notebook verbaut sein soll. Nachdem du deinen Gaming Laptop konfiguriert und in Auftrag gegeben hast, kannst du dich zurücklehnen und auf die Lieferung warten – so einfach geht das.

Je nach Anbieter dauert das nur wenige Tage und du bekommst auch eine Garantie über zwei Jahre für deinen neuen Gaming Laptop.

Zusammenfassung

Für jeden Anspruch gibt es auch das passende Gerät. Schon für unter 1.000 Euro finden sich Gaming Laptops, mit denen du aktuelle Spiele flüssig genießen kannst. 

Abstriche müssen dabei aber oft auf Seiten der Verarbeitung gemacht werden. Hier sind dann oftmals keine hochwertigen Materialien verarbeitet, um Kosten zu sparen. Auch das Display liefert dann keine so fantastischen Bilder wie die Modelle im Hochpreissegment. Dafür aber bekommt man trotzdem eine gute Performance geboten, mit der sich auch aktuelle Titel problemlos spielen lassen. 

Die hochpreisigen Modelle bieten zwar mehr, sind dafür aber zum Teil auch bedeutend teurer, sodass du dir die Frage stellen musst, ob dir eine bessere Verarbeitung oder ein besseres Display diesen Aufpreis wirklich wert ist.

Auch die Akkulaufzeit variiert zwischen den verschiedenen Geräten sehr stark. Gerade unterwegs kann eine kurze Akkulaufzeit sehr nervig sein, weswegen du auch hierauf dein Augenmerk legen solltest.

5 Comments

Schreibe einen Kommentar