Film drehen – Welches Equipment wird benötigt?

Film drehen - Welches Equipment

Du kannst mit fast jeder Kamera Videos aufnehmen. Du kannst sogar mit deinem iPhone filmen und schneiden. Aber wenn du es mit dem Filmen ernst meinst, brauchst du wahrscheinlich das passende Equipment. Im nachfolgenden Artikel haben wir die wichtigsten Punkte zusammengetragen.

Kamera 

Die Wahl deiner Kamera hängt von deinem Budget und der Art der Filme ab, die du produzieren willst. Für die meisten Menschen ist eine spiegellose Kamera oder eine DSLR mit Wechselobjektiven die beste Wahl. Camcorder sind jedoch praktischer, wenn du Nachrichten, Dokumentarfilme oder Veranstaltungen aufnimmst. Wenn Du Filmequipment für Onlyfans suchst, ist das natürlich etwas anderes, als wenn Du für Youtube-Filme oder Vlogs drehen möchtest. Wer Filme im Bereich Erotikfilme drehen möchte, der kann sich in diesem Erotik Lexikon ein paar Ideen holen, um z.B. auf Only Fans aktiv zu werden. Daher solltest Du bei der Wahl der Kamera direkt sorgfältig deine Bedürfnisse berücksichtigen.

Objektive

Du kannst eine Kamera mit Wechselobjektiv mit einem Kit-Zoomobjektiv oder nur das Gehäuse kaufen und deine eigenen Objektive auswählen. Ich empfehle den Kauf eines preiswerten 50-mm-Objektivs für die Verwendung mit einer APS-C-Kamera, die mit dem Kit-Objektiv ausgestattet ist, um Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen zu machen und eine künstlerische Schärfe zu erreichen. Mehr über das Auswählen von Objektiven für Filme

Tontechnik

Mit dem in deiner Kamera eingebauten Mikrofon erhältst du keinen hochwertigen Ton, aber der Ton ist genauso wichtig wie die Bilder. Ein spezielles Mikrofon wird die Situation deutlich verbessern. Die günstigste Methode, um hochwertigen Ton zu erhalten, sind Lavalier-Mikrofone, die an der Kleidung befestigt werden. Wenn du das Geld hast, sind drahtlose Badezimmer wunderbar. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung eines an einem Mast befestigten Richtmikrofons.

Während der Aufnahme solltest du idealerweise Kopfhörer benutzen, um den Ton zu hören. Manche Kameras bieten jedoch nur wenige Möglichkeiten für die Tonaufnahme und haben keinen Kopfhöreranschluss, so dass du eventuell einen zusätzlichen Audiorecorder benötigst. 

Reflektoren und Beleuchtung

Sobald du anfängst, das Filmen ernst zu nehmen, wirst du dich um die Beleuchtung kümmern wollen. Um das natürliche Licht zu verbessern, verwende günstige Fünf-in-Eins-Reflektoren. Wenn du etwas über kreative Beleuchtung lernen willst, sind einfache Arbeitsleuchten ein guter Anfang. LED-Panels sind die praktischste Wahl für Aufnahmen unterwegs, aber gute Lampen sind teuer. CFL-Softbox-Leuchten sind eine gute Option für ein Studio-Setup mit kleinem Budget. Weitere Informationen zur Filmbeleuchtung

Stative und Stabilisierung

Halte deine Kamera immer ruhig. Auch wenn einige Kameras eine sehr gute eingebaute Stabilisierung haben, benutzen die meisten Filmemacher/innen zumindest manchmal ein Stativ oder Einbeinstativ. Ein Fluidkopfstativ ist notwendig, wenn du deine Kamera flüssig schwenken und neigen willst. Du kannst auch Jibs, Schieberegler und elektronische Gimbal-Stabilisatoren kaufen, damit die Bilder fließend und flüssig sind (für vertikale Kamerabewegungen). Auswahl von Stativen, Stabilisatoren und anderen Kamerahilfen: mehr Informationen

Für die spätere Editierung der Filme brauchst Du natürlich einen guten Laptop für Videobearbeitung. Alternativ kannst Du auch nach Notebooks zum Musikmachen schauen, wenn sie eine gute Grafikkarte mitbringen.

Levent