Apple Watch Blutdruckmessung: Vorerst nicht möglich (News)

Apple Watch Blutdruckmessung

Auch wenn Apple bereits Manschetten zur Blutdruckmessung im Apple Store verkauft, muss der Hersteller seine Nutzer enttäuschen und zurückrudern. Laut Bloombergs Redaktion, welche in der Vergangenheit zuverlässige Informationen aus Cupertino lieferte, muss Apple die Funktion, die als ein Alleinstellungsmerkmal dienen sollte, vorerst auf Eis legen.

Nicht bereit für zuverlässige Angaben 

Der Grund für die Planänderungen liegt laut Apple darin, dass die Sensoren nicht in der Lage seien, zuverlässige und genaue Informationen zum Blutdruck zu liefern. Gerade in gesundheitlichen Themen wie Blutdruck und Herzfrequenz hat der Hersteller der beliebtesten Smartwatch am Markt keinerlei Fehlertoleranz und verschiebt die Funktion auf 2024. Das gibt Grund zur Annahme, dass die Sensortechnik auch in der, für dieses Jahr erwarteten Apple Watch 8 nicht überarbeitet sein wird. Andernfalls hätte Apple dieses wichtige Feature nicht so weit nach hinten verschoben.

Dies ist eine ernüchternde Erkenntnis, denn schon die Apple Watch 7 aus 2021 konnte keine nennenswerten Veränderungen hervorbringen. Es macht den Anschein, als hätte Apple momentan allerhand mit seinen Macs und iPhones zu tun und die Apple Watch läuft nur nebenher. Ein Blick auf unser Ranking zu den besten Smartwatches 2022 zeigt zwar, dass Apple bisher noch die Nase vorn hat, aber die Konkurrenz schläft nicht. Vor allem der amerikanische Hersteller mit Sitz in der Schweiz Garmin, welcher bisher vorrangig für Fitnesstracker bekannt war, konnte in letzter Zeit mit Smartwatches überzeugen. Schau Dir doch einmal die besten Garmin Smartwatches im Vergleich an.

Kleine Neuerungen in Aussicht

Immerhin ist eine kleine Veränderung zu erwarten. Denn die Apple Watch 8 soll mit einem weiteren Sensor zur Messung der Körpertemperatur daherkommen. Nicht zuletzt war die Coronapandemie ein ausschlaggebender Punkt dafür, seine Körpertemperatur im Auge zu behalten. Ein Alleinstellungsmerkmal ist die Messung der Körpertemperatur jedoch nicht. Denn auch in der kommenden Samsung Galaxy Watch 5 ist mit einem Thermometer zu rechnen.

Allerdings möchte Apple seine Zielgruppe erweitern. Während im Sportsektor das Hauptaugenmerk auf Fitness und Ausdauersport gelegt wurde, möchte Apple nun auch den Extremsport-Sektor ansprechen. Hierzu ist eine Apple Watch mit verstärktem Gehäuse und geschütztem Display geplant. Ob diese Version allerdings in der kommenden 8er-Reiher mit von der Partie sein wird, bleibt abzuwarten.

Nico