Vitrinenbeleuchtung: Funktion, LED, nachrüsten und mehr

Vitrinenbeleuchtung

In den eigenen vier Wänden präsentiert jeder gerne seine individuellen Besitztümer im rechten Licht. Sei es eine unbezahlbare Uhrensammlung, eine beliebte Sammlung von Fotos oder vielleicht als Schaudekoration für Tortendummys in einem Geschäft. Aber auch die richtige Vitrinenbeleuchtung ist notwendig, um diese unbezahlbaren Kostbarkeiten oder das Verkaufsangebot bestmöglich zu präsentieren. Deshalb erfährst du in diesem Artikel, wie du die ideale Vitrinenbeleuchtung findest.

Worauf kommt es bei der Vitrinenbeleuchtung an?

Tipp: Es gibt mehrere entscheidende Faktoren, die du bei der Installation der richtigen Vitrinenbeleuchtung berücksichtigen musst. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn die Beleuchtung gut auf den Platzbedarf, die Materialbeschaffenheit und das allgemeine Ambiente des Raumes abgestimmt ist. Bevor du dich für die richtige Vitrinenbeleuchtung entscheidest, solltest du daher die Auslage selbst berücksichtigen.

Wie ist sie beschaffen und welche strukturellen Merkmale haben die einzelnen Ausstellungsregale? Besteht das Gebäude hauptsächlich aus Glas, Metall oder Holz? Vor allem bei Glasvitrinen ist es wichtig, dass die Beleuchtung nicht zu einer blendenden Störung wird. Außerdem sollte berücksichtigt werden, ob der gesamte Innenraum beleuchtet werden soll oder nur bestimmte Regale.

Siehe auch  Haushaltsauflösung - Online den besten Anbieter finden

Die Art der Lichtquelle ist ein weiterer Faktor, den du bei der Wahl der richtigen Vitrinenbeleuchtung berücksichtigen solltest. Vor allem bei Lichterketten werden in der Regel moderne LED-Lichtquellen anstelle der traditionellen Halogenbirnen oder Leuchtstoffröhren eingesetzt, die normalerweise in Einbauleuchten in Form von Strahlern oder Downlights zu finden sind. Auch hier sollte im Voraus eine geeignete Wahl getroffen werden, da sich die Lichteigenschaften der verschiedenen Leuchtmittel unter Umständen erheblich unterscheiden können. Letztendlich kommt es auf die persönliche Vorliebe an. Wer es aktuell und trendy mag, entscheidet sich häufig für moderne LED-Leisten, während ein traditioneller Vintage-Stil besser mit Einbaustrahlern erreicht wird.

Beleuchtung einer Vitrine mit LED

Bei der Vitrinenbeleuchtung mit LED-Streifen geht es eher um ein modernes Beleuchtungskonzept, bei dem die Vitrine selbst durch raffinierte Lichteffekte optimal in Szene gesetzt wird. Auf diese Weise kommen sowohl die ausgestellten Waren als auch das Möbelstück selbst richtig zur Geltung. Flexible LED-Streifen ermöglichen wirklich fantasievolle Designs. Sie können z. B. sowohl für die traditionelle Beleuchtung von oben als auch für die Beleuchtung von unten oder, was vielleicht am wichtigsten ist, für die Beleuchtung von Glaskanten eingesetzt werden. Deinem persönlichen Erfindungsreichtum sind hier kaum Grenzen gesetzt. 

Siehe auch  Technik erklärt: Wie viel lässt sich mit einem Balkonkraftwerk sparen?

Das Gleiche gilt für die Wahl des Farbtons und der Farbtemperatur des Lichts bei der Verwendung von LEDs. Warmweißes Licht mit einer Farbtemperatur von 2700 Kelvin kann in dieser Situation verwendet werden, aber auch neutralweißes Licht mit einer Farbtemperatur von etwa 4000 Kelvin oder tageslichtweißes Licht mit einer Farbtemperatur von über 5700 Kelvin sind je nach persönlicher Vorliebe möglich. Wer es besonders lebendig und ätherisch mag, kann auch LED-Streifen mit farbigen LEDs aus dem gesamten RGB-Farbraum verwenden.

Nachrüstung von Vitrinenbeleuchtung

Es zeigt sich, dass die LED-Technologie sowohl einfach als auch effektiv sein kann. Wenn die Beleuchtung nicht von Anfang an vorhanden war, ist es jetzt jederzeit möglich, nachzurüsten oder mehr Beleuchtung hinzuzufügen. Die beste Platzierung ist oft die größte Herausforderung, aber es gibt spezielle Werkzeuge wie Klemmen, Schienen und verdeckte Kabelkanäle, die dabei helfen können. Außerdem verbrauchen LED-Leuchten so wenig Energie, dass sogar batteriebetriebene Versionen möglich sind. Es ist zu beachten, dass diese Alternativen oft keine Farbanpassung oder Fernsteuerung ermöglichen. Dennoch ist dies zweifelsohne eine schnelle, einfache und erschwingliche Option für Bedürfnisse, die sich auf die Beleuchtung beschränken.

Siehe auch  Die besten Online-Angebote im Tech-Bereich
  • Levent

    "Die Konkurrenz mit aufgebaut und dennoch nicht vor einem eigenen Projekt zurückgeschreckt." So oder so ähnlich, könnte der Tenor für mein Tun und Treiben bei Techadvices lauten. Als Abteilungsleiter, freiberuflicher Texter und Besitzer einer Textagentur, konnte ich bereits querbeet Erfahrungen sammeln und musste feststellen, dass die Technik-Welt meine Leidenschaft am besten trifft. Dies unter Anderem, weil ich eine der führenden Technik-Seiten in Deutschland fast im Alleingang mit meinen Texten und SEO-Kenntnissen aufgebaut habe. Auch Privat besitze ich so einige technische Spielereien und kann dies so mit meiner weiteren Leidenschaft, dem Schreiben kombinieren. Ich freue mich, dich hier als Gründer und Besitzer von Techadvices.de begrüßen zu dürfen und hoffe, Du findest, wonach Du suchst. Solltest Du Fragen oder Anregungen haben, dann melde Dich gerne unter levent@techadvices.de.