Lizenzfreie Bilder auf Webseiten verwenden – 5 Tipps

Lizenzfreie Bilder auf Webseiten verwenden - 5 Tipps

Webseiten sind l├Ąngst nicht mehr nur noch Seiten, auf denen Firmen und Freelancer ihre Leistungen pr├Ąsentieren oder Produkte anbieten. Webseiten sind in der heutigen Zeit als digitale Visitenkarte anzusehen.

Wie wichtig ein gutes Design ist, das auf ansprechende Weise alle wichtigen Informationen bereitstellt, erkl├Ąrt sich von selbst. Doch ist die Gestaltung einer Webseite mit oder ohne Unterseiten in der Regel aufwendiger und weitaus komplexer.

Ein besonders wichtiger und zugleich schwieriger Schritt ist die Einbindung von passenden Medien, wie Fotos und Grafiken, denn nicht jedem Anwender stehen geeignete Bildmaterialien zur Verf├╝gung. Lizenzfreie Bilder k├Ânnen die L├Âsung sein, wenn sie richtig verwendet werden.

#1 Anwendungstipp: Stockmedien gezielt ausw├Ąhlen

Nicht jedes lizenzfreie Bild, dass zur eigenen Webseite passen k├Ânnte, ist auch wirklich geeignet. Anwender, die lizenzfreie Bilder verwenden m├Âchten, sollten sehr gezielt nach geeigneten Stockmedien suchen.

funny happy excited young pretty woman sitting at table in black shirt working on laptop in co-working office, wearing glasses

Quelle: Bild von Marymarkevich ├╝ber Freepik

Viele Anwender nutzen auch heute noch Bilder, die bei der Suche auf den ersten Seiten angezeigt werden. Es ist daher besonders wichtig sehr gezielt nach geeigneten gratis Bildern und anderen Stockmedien zu suchen.

#2 Anwendungstipp: Lizenzfreie Bilder bearbeiten und anpassen

Einher mit dem ersten Anwendungstipp geht dieser Tipp. Lizenzfreie Bilder k├Ânnen schnell und unkompliziert bearbeitet werden. Es gibt Stock-Archive, die sogar ein Online-Bearbeitungsprogramm einbinden, sodass Anwender die Bilder schon vor dem Download bearbeiten k├Ânnen.

Es k├Ânnen Bildausschnitte verwendet werden, Filter und Effekte verwendet oder das Webseiten-Logo eingebunden werden.

#3 Anwendungstipp: Stockfotos unterschiedlich einbinden

Lizenzfreie Bilder k├Ânnen nicht nur daf├╝r verwendet werden, um den Text auf der Webseite aufzulockern. Viele Stockmedien sind auch daf├╝r geeignet, als Hintergrund oder Titelbild einer Webseite eingesetzt zu werden.

├ťberdies k├Ânnen Stock-Bilder als Galeriebild f├╝r Blogartikel verwendet werden, die auch auf Social-Media-Plattformen geteilt werden. Anwender k├Ânnen damit Zeit und zus├Ątzliche Arbeit sparen, denn die Posts werden direkt mit dem Bild des Blog-Artikels angezeigt.

#4 Anwendungstipp: Lizenzfreie Bilder als SEO-Booster

Stock Fotos und Videos nehmen nicht nur Einfluss auf die visuelle Erscheinung einer Webseite und somit auch direkt auf den Besucher. Stockmedien aller Art wirken auch auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Richtig eingesetzt k├Ânnen Nutzer diese Tatsache f├╝r sich nutzen und Stockmedien als SEO-Booster verwenden.

Businesspeople meeting plan analysis graph company finance strategy statistics success concept and planning for future in office room.

Quelle: Bild von our-team ├╝ber Freepik

Angepasst werden sollte daf├╝r nicht nur der Dateiname. Es ist auch sinnvoll, die Gr├Â├če des Bildes anzupassen, einen ALT-Text hinzuzuf├╝gen und das Bild mit einer kurzen Beschreibung zu versehen. Auch die Komprimierung kann sehr wichtig sein, denn durch diese k├Ânnen Ressourcen gespart werden und die lizenzfreien Bilder werden schneller geladen.

#5 Anwendungstipp: Stockmedien, um Emotionen zu wecken

Bei lizenzfreien Bildern handelt es sich im Normalfall nicht nur um Fotos mit einer sehr hohen Qualit├Ąt, sondern auch Aufnahmen mit ungew├Âhnlichen Perspektiven. Die kostenlosen Bilder sind damit auch oft sehr gut daf├╝r geeignet, die Aufmerksamkeit bei Besuchern zu wecken.

Photo of cheerful excited woman raises hands and exclaims something emotionally, shocked man stares with great wonder, dressed casually, stand against of two colored background. Emotions and people

Quelle: Bild von wayhomestudio ├╝ber Freepik

Ist es einem Webseiten-Betreiber gelungen, mit den verwendeten Bildmaterialien die Aufmerksamkeit zu wecken, gelingt es auch schnell Emotionen auszul├Âsen. Kleine Hinweise im Bild, in Form von Text oder Ton k├Ânnen dazu beitragen, die W├╝nsche und Bed├╝rfnisse der Besucher gezielt anzusprechen. Und in diesem Zuge kann eine Call-to-Action eingebaut werden, um den Betrachter zur Handlung zu bewegen.

FAQ

Wo bekommt man lizenzfreie Bilder her?

Lizenzfreie Bilder, Grafiken, Animationen und Videos werden von Stock-Archiven angeboten. Es handelt sich dabei um Webseiten, deren Betreiber sich darauf spezialisiert haben, qualitativ hochwertige Bild- und/oder Tonmaterialien zu sammeln und anderen Internetnutzern anzubieten. In der Regel werden kostenlose, also lizenzfreie, und kostenpflichtige Bilder, Illustrationen, Vektoren, Videos und Audios angeboten.

Welche Bilder aus dem Internet darf man verwenden?

Viele Bilder, die im Internet zu finden sind, zum Beispiel bei Suchmaschinen, unterliegen dem Urheberrecht und d├╝rfen daher nicht verwendet werden. Um eine Grauzone handelt es sich beispielsweise bei Social-Media-Plattformen, denn die Bestimmungen auf diesen Plattformen sagen, dass jedes Urheberrecht mit der Ver├Âffentlichung verloren geht. Es ist aber umstritten, inwieweit dies im Ernstfall greift. Es ist daher immer besser, sich f├╝r Bilder zu entscheiden, die klar gekennzeichnet sind. Stock Bilder sind oft die beste Wahl.

Wie erkennt man ein lizenzfreies Bild?

Am einfachsten ist es auf entsprechenden Webseiten nach lizenzfreien Bildern zu suchen. In Stock-Archiven sind Tausende lizenzfreie Bilder zu finden, sodass Besucher viele geeignete lizenzfreie Bilder f├╝r ihre Webseite finden k├Ânnen. Auf diesen Webseiten werden kostenpflichtige Stockmedien gekennzeichnet, sodass leicht zwischen den Lizenzbestimmungen unterschieden werden kann.