Apple Laptop – Kaufberatung, Unterschiede und Vergleich (2022)

War ein Apple Laptop in den vergangenen Jahren noch keine ernst zu nehmende Gefahr für den Marktführer Microsoft, sind die Apple Geräte derweil weiter auf dem Vormarsch und das nicht nur im Smartphone Sektor. Seitdem Apple 2020 seine eigens kreierten M1 Chips vorgestellt hat, steht der Konkurrenz die Angst ins Gesicht geschrieben. 

Zwar waren Apple Laptops immer etwas effizienter und potenter als die Geräte anderer Hersteller, jedoch waren die Performance Unterschiede nie so groß, dass sich die enormen Mehrkosten allein dafür gelohnt hätten. Schließlich gibt es die potenten Intel Prozessoren, die Apple bis vor kurzem verbaute, auch in Geräten anderer Hersteller.

Wenn Du nun aber die M1 Chips mit ihrer enormen Grafikleistung, der hohen Taktrate und einem Arbeitsspeicher, der auf den Punkt genau performt, betrachtest, dann lohnt sich der Umstieg vom Windows-PC. Wenn Du jetzt immer noch nicht überzeugt bist, dann kommt hier ein letztes Argument, was Dich endgültig umstimmen wird. Der M1 Prozessor läuft so sparsam wie kein anderer Prozessor auf dem Markt. Laufzeiten von bis zu 20 Stunden meistern die neuen Apple MacBooks mit links.

Warum Du Techadvices.de vertrauen kannst

Natürlich würdest Du diese Daten und Werte auch anderswo im Internet finden. Wahrscheinlich präsentiert Dir die Konkurrenz sogar Zahlen, die Dir noch besser gefallen würden. Aber genau hier unterscheiden wir uns von der Konkurrenz. Wir verlassen uns nicht blind auf die Angaben der Hersteller. Wir haken genauer nach. Und zwar auf unzähligen internationalen Test- und Vergleichsforen. 

Hinzu kommt, dass wir selbst Technikbegeistert sind und bei vielen Geräten auch auf eigene Erfahrungswerte zurückgreifen können. Wenn uns etwas auffällt, was vielleicht nicht so optimal läuft, dann machen wir kein Geheimnis daraus. Denn wir wollen Dir nichts verkaufen, wir wollen Dich beraten. Wir wissen, wie frustrierend es sein kann, viel Geld für leere Versprechen auszugeben und am Ende enttäuscht zu sein. Techadvices ist für Dich da, um Dir zu dem Gerät zu verhelfen, was am besten zu Dir und Deinem Leben passt. 

Apple Laptop – Empfehlungen und Bestenliste

  1. Apple Macbook Pro (2021) M1
  2. Apple Macbook Air (2020) M1
  3. Apple Macbook Pro (2020) M1

Zwar sind die Apple Laptops mit den potenten M1 Chips zurzeit das Non Plus Ultra auf dem Markt, dennoch gehören auch die Geräte mit Intel Chip noch lange nicht zum alten Eisen. Die Einführung des M1 Chips macht die Geräte der Intel-Generation für Schnäppchen-Jäger äußerst interessant.

Apple MacBook Pro (2021) M1 (Bestes Gesamt)

Darf es noch ein bisschen mehr sein? Oder doch gleich noch viel mehr? Beim Apple MacBook Pro (2021) trifft die Begrifflichkeit “über potent” vollkommen zu. Der überarbeitete M1 Prozessor hat ein Pro angehängt bekommen und nun finden sich 10 CPU-Einheiten mit Taktraten zwischen 2,1 und 3,2 GHz und mindestens 16 Gigabyte Arbeitsspeicher zusätzlich zur 16 Gigabyte Grafikeinheit auf einem einzigen Chip. Wahnsinn! Welche Anwendung will so viel Rechenleistung noch in die Knie zwingen?

Die 2021er Version des MacBook Pro bietet erstmals die Möglichkeit, die Vorzüge des Apple Chips in einem 16 Zoll Gehäuse zu genießen. Genauer gesagt verfügt das Display über eine Diagonale von 16,2 Zoll. Die Auflösung von 3456 x 2234 Pixeln, gepaart mit der Mini-LED Technologie, die Apple Nutzer bisher nur aus dem sündhaft teuren MacPro kannten, sind ein wahrer Augenschmeichler. Zudem gibt es (endlich) die lang gewünschte 120 Hz Bildwiederholungsrate.

Ein so enormer Leistungszuwachs fordert natürlich auch seinen Tribut in Sachen Laufzeit. Außerdem ist beim Vergleich mit dem Vorgängermodell aus dem Jahre 2020 zu berücksichtigen, dass wir von einem 16 Zoll MacBook und nicht von einem kleinen 13-Zöller reden. Um nicht weiter um den heißen Brei herumzureden, die Laufzeit beträgt rund 17,5 Stunden und kann sich durchaus sehen lassen.

Vorteile

  • Top verarbeitetes, hochwertiges Gehäuse
  • Super scharfes Display mit Mini-LED Technologie
  • Extreme Helligkeit
  • Flüsterleise unter Normalbedingungen
  • Extrem potenter Prozessor
  • Extrem effizienter Prozessor
  • Sehr gute Konfigurationsmöglichkeiten
  • Die besten Lautsprecher in einem mobilen Gerät
  • Sehr gute Akkulaufzeit

Nachteile

  • Die Notch bringt technische und optische Probleme
  • Hoher bis unverschämt hoher Anschaffungspreis (je nach Konfiguration)
  • Langsame Reaktionszeiten
  • Veraltete Anschlüsse (kein HDMI 2.1, kein Wi-Fi 6, kein Bluetooth 5.2)  
Angebot
2021 Apple MacBook Pro (14", Apple M1 Pro Chip mit 8‑Core CPU und 14‑Core GPU, 16 GB RAM, 512 GB SSD) - Silber
  • Apple M1 Pro oder M1 Max Chip für einen massiven Leistungssprung bei CPU, GPU und maschinellem Lernen
  • Bis zu 10‐Core CPU liefert bis zu 3,7x schnellere Leistung, damit du Pro Arbeitsabläufe schneller als je zuvor erledigst
  • Bis zu 32‐Core GPU mit bis zu 13x schnellerer Leistung für grafikintensive Apps und Spiele
  • 16‐Core Neural Engine für bis zu 11X schnellere Performance bei maschinellem Lernen
  • Längere Batterielaufzeit, bis zu 17 Stunden

Apple MacBook Air (2020) M1 (Günstigstes Gerät)

MacBook Air ist einer der wichtigsten Punkte im Apple-Sortiment. Es ist für viele die erste Erfahrung mit einem Mac, es ist der billigste Mac mit Bildschirm, es ist der Laptop, den Du für Schüler kaufst, und es ist die logischste Wahl, wenn Du einen Bürojob hast. Die Zielgruppe des MacBook Air ist riesig. Das Gerät soll sich nicht zu billig anfühlen, aber auch nicht zu teuer. Leistung und Preis sind sehr wichtig.

In dieser Hinsicht trifft das MacBook Air 2020 ins Schwarze. Dieses Modell ist schneller und günstiger geworden, was bedeutet, dass es in Bezug auf Leistung und Preis gut ist. Hinzu kommt, dass dies das erste MacBook Air mit einer zuverlässigen Tastatur ist und Du weisst: Jetzt ist die Zeit für ein Upgrade, wenn Du für ein neues MacBook Air bereit bist.

Das Gehäuse des MacBook Air 2020 hat sich im Vergleich zu 2018 kaum verändert. Es ist immer noch ein Stück Aluminium in drei Farben: Silber, Space Grey oder Gold. Die schlichte Optik und das schlichte Finish sind zeitlos. Das Display hat eine Größe von 13,3-Zoll und ist unserer Meinung nach kompakt genug, um tragbar zu sein, und groß genug, um bequem zu arbeiten. Das Display ist seit dem 2019er Modell mit True Tone ausgestattet. Dank True Tone passen sich die Farben auf dem Bildschirm dem Umgebungslicht an, sodass die Farben immer richtig dargestellt werden.

Im für Laptops typischen Einsatz funktioniert das MacBook Air hervorragend. Der Grafikchip des MacBook Air 2020 schafft es zu überraschen. Es gibt keinen separaten Grafikchip in diesen Geräten, sondern Intel Iris Plus Graphics mit maximal 1.536 MB Arbeitsspeicher, die hervorragende Leistung bieten. Der Apple-M1-SoC bietet vier zügige Kerne mit bis zu 3,2 GHz und vier Kerne zum Stromsparen, die bis zu 2,1 GHz erreichen. 

Das MacBook Air ist traditionell Meister der Akkulaufzeit. Es ist auch ein sehr wichtiger Punkt für diese Maschine von etwas mehr als einem Kilo, die Du problemlos überall hin mitnehmen kannst. Beim “normalen” Websurfen schafft das Gerät bis zu 16 Stunden, ohne aufgeladen werden zu müssen. 

Vorteile

  • M1-SoC (!!)
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Gute Akkulaufzeit
  • Geringe Abwärme

Nachteile

  • Kamera “nur” 720p
Angebot
2020 Apple MacBook Air Laptop: Apple M1 Chip, 13" Retina Display, 8 GB RAM, 256 GB SSD Speicher, Beleuchtete Tastatur, FaceTime HD Kamera, Touch ID, Gold
  • Batterie für den ganzen Tag – Mach mehr als je zuvor mit bis zu 18 Std. Batterielaufzeit, abhängig davon, wie du es verwendest.
  • Fantastische Performance – Mach alles ganz einfach, vom Schneiden in professioneller Qualität bis zu anspruchsvollem Action-Gaming. Der Apple M1 Chip mit einer 8‐Core CPU liefert bis zu 3,5x schnellere Leistung als die vorherige Generation und braucht dabei weniger Strom.
  • Superschneller Speicher – 8 GB gemeinsamer Arbeitsspeicher machen das ganze System schnell – und reaktionsschnell. Das ist ideal für Aufgaben, die viel Arbeitsspeicher benötigen, wie Surfen mit vielen Tabs oder das Öffnen von riesigen Grafikdateien – alles wird schnell und einfach.
  • Brillantes Display – Mit einem 13,3" Retina Display werden Bilder lebendig und sehen unglaublich realistisch aus. Text ist gestochen scharf und Farben noch brillanter.
  • Warum ein Mac – Leicht zu verstehen. Einfach einzurichten. Extrem leistungsstark. Intuitiv. Vollgepackt mit integrierten Apps, die direkt einsatzbereit sind. Der Mac wurde entwickelt, damit du arbeiten, spielen und kreativ sein kannst wie nie zuvor.

Apple MacBook Pro (2020) M1 (M1 Einstieg mit aktiver Kühlung)

Als die neuen Apple MacBooks mit dem neuen M1 Chip vorgestellt wurden, erschloss sich dem Nutzer nicht sofort der Vorteil des Pro Modells. Im Inneren sorgt derselbe hochpotente, hauseigene Apple M1 Chip für Taktraten zwischen 2,1 und 3,2 GHz. Auf demselben Chip finden sich 8 Gigabyte RAM und eine 8 Core GPU. 

Dadurch, dass sich alle Komponenten auf engstem Raum befinden, sind die Reaktionswege kurz. Somit läuft alles butterweich, blitzschnell und zuverlässig in einer knackig scharfen Auflösung von 2560×1600 Pixeln über das 13,3 Zoll messende IPS Panel. In Sachen Helligkeit übersteigt das MacBook Pro (2020) M1 das Air Modell um 100 Nits und bring es auf 500 Nits. Mit einer Bildwiederholungsrate von 60 Hz kann das MacBook Pro allerdings nicht protzen.

Eigentlich alles ganz genau so, wie auf dem Einsteiger-MacBook, dem MacBook Air M1. Dennoch gibt es einen kleine, aber feine Unterschiede für Pro Anwender. Sollte es dem Nutzer gelingen, das Apple MacBook Pro an seine Grenzen zu führen, schaltet sich eine aktive Kühlung hinzu. Hierdurch ist das Pro Modell etwas dicker. Die Leistung von Apples Zuchtbullen kann man dank eines unvergleichbaren Energiemanagements ohne Probleme bis zu 20 Stunden genießen. Auf dem MacBook Air (2020) M1 sind es “nur” 15 Stunden.

Vorteile

  • Hervorragende Verarbeitung
  • Elegantes Design
  • Satter Klang
  • Kaum spürbare Emission
  • Nahezu Konkurrenzloses Energiemanagement
  • Rasante Performance
  • Lange Updates des Betriebssystems

Nachteile

  • Nur 2 Thunderbolt Anschlüsse
  • Unschöne, breite Displayränder
  • Mit 720p löst die Webcam vergleichsweise gering auf
  • Langsames Wi-Fi
  • Der höhere Anschaffungspreis gegenüber dem iPad Air (2020) M1 lässt sich nur schwer rechtfertigen 
Apple MacBook Pro 13" CZ11D-0100 Silber - 13" Retina IPS Display, M1 Chip 8-Core, 16 GB RAM, 256 GB SSD
  • Apple M1 Chip für einen gigantischen Leistungssprung
  • Bis zu 20 Stunden Batterielaufzeit2
  • 8-Core CPU liefert bis zu 2,8 x schnellere Performance1
  • 8-Core GPU mit bis zu 5 x schnellerer Grafik1
  • 16-Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen

Wann ein Apple Laptop für Dich geeignet ist

Zugegeben, der Einstieg in die Welt der Apple Laptops bedarf einiger Umgewöhnung, wenn man sein ganzes Leben lang damit verbracht hat Windows Anwendungen und Shortcuts auswendig zu lernen. Du wirst allerdings schnell merken, dass die Bedienung eines Apple Laptops meist intuitiv ist. Und eben genau diese intuitive Bedienung ist das, womit Apple bei all seinen Geräten punkten kann. Wenn Du nicht ewig damit verbringen möchtest in neue Funktionen einzufinden, ist ein Apple Laptop genau das Richtige.

Durch die enormen Laufzeiten, vor allem bei den M1 Geräten, eignet sich ein Apple Laptop hervorragend als Begleiter für Schule, Uni oder Arbeit. Wer mit einem voll geladenen Akku loszieht, muss sich die nächsten 2 Tage keine Sorgen darüber machen einen Arbeitsplatz an einer Steckdose ergattern zu müssen. Außerdem kannst Du Dir mit einem Apple Gerät stets sicher sein, über einen sehr langen Zeitraum mit dem neusten Betriebssystem versorgt zu werden, und zwar gratis.

Apple Laptop – Das sind die Unterschiede

Signifikante Unterschiede der verschiedenen MacBook-Ausführungen gab es bis zu Einführung der M1 Chips vor allem in der Leistung. Selbst innerhalb der einzelnen Produktsparten konnte der Nutzer zwischen verschiedenen Intel Prozessoren wählen und den Arbeitsspeicher gehörig nach oben anpassen. Mit den Apple-eigenen Prozessoren, welche erstmals 2020 verbaut wurden, blieben die Leistungsunterschiede aus und sowohl das günstige MacBook Air als auch das Pro Modell verfügen über dasselbe Leistungsspektrum.

Kunden, die der neuen Chip-Technologie noch skeptisch gegenüber stehen, können nach wie vor auf MacBooks mit Intel Prozessor zurückgreifen, diese müssen dann im Gegenzug auf das hervorragende Energiemanagement der Apple Chips verzichten.

Doch auch die verschiedenen M1 Modelle unterscheiden sich noch voneinander. Während die günstigeren MacBook Air Modelle auf eine aktive Kühlung unter Volllast verzichten müssen,  springt im MacBook Pro ein CPU-Kühler an, sobald die Temperatur im Gehäuse steigt. Auch bei einer hellen Arbeitsumgebung profitieren Pro Nutzer von der höheren Displayhelligkeit.

Schnell, schneller, M1

Gerade als die Nutzer die rasante Performance der M1 Chips verinnerlicht haben, setzt Apple im Jahr 2021 noch einen drauf und stellt die neuen MacBooks mit M1 Pro und M1 Max Chips vor. Diese versprechen einen enormen Leistungszuwachs gegenüber der ersten Generation M1 Chips. Wir fragen uns allerdings, ob das nötig ist? Denn bis Dato gibt es kaum eine Anwendung, die den gewöhnlichen M1 Chip nur in die Nähe seiner Grenzen bringt. Und mal ganz ehrlich, wer tunt schon einen Ferrari auf?

Einziger wirklicher Vorteil der 2021er MacBook Reihe ist die Möglichkeit, die Apple eigenen Chips erstmals in einem 16 Zoll Laptop zu erleben. Und wer dachte, 13,3 Zoll wären nur ein bisschen zu klein, der kann seit 2021 ein 14 Zoll MacBook in Betracht ziehen. Nach wie vor bietet der Megakonzern mit dem Apfel seinen Nutzern die Möglichkeit, die Geräte frei zu konfigurieren. Preislich gibt es nach oben fast keine Grenzen.

Der beste Apple Laptop für Deinen Nutzungszweck

So verschieden wie die Menschen sind auch ihre Bedürfnisse. Auf diese unterschiedlichen Bedürfnisse versucht die Technikwelt seit jeher zu reagieren. Auch Apple gelingt es, mit jeder neuen Geräte-Generation verschiedenen Zielgruppen anzusprechen. Im Folgenden haben wir die vorgestellten Geräte ihren wichtigsten Zielgruppen, beziehungsweise Einsatzzwecken zugeteilt.

Apple Laptop für Schüler

Schüler und Studenten haben ein gemeinsames Problem. Sie verfügen in der Regel über ein überschaubares Einkommen. Wenn der Lehrplan sich aber zunehmend an die Digitalisierung anpasst, muss leistungsstarke Hardware zu einem fairen Preis her. Apple reagiert auf die Nachfrage nach bezahlbaren MacBooks seit jeher mit seinen Air Modellen. Seit der Einführung der M1 Chips, können Schüler und Studenten ein echtes Schnäppchen mit dem MacBook Air (2020) Core i5 schießen.

Apple Laptop für Bildbearbeitung 

Die Bearbeitung von Bildern erfordert einiges an Rechenpower. Je nachdem wie anspruchsvoll der Benutzer bei der Bearbeitung seiner Bild- und/oder Videodateien ist, kann das die CPU sowie die GPU eines Prozessors ganz schön fordern. Um auf Nummer sicher zu gehen, dass der Prozessor den Arbeitseinsatz unbeschadet übersteht, raten wir zu einem Modell mit aktiver Kühlung. Im Falle Apple Laptops bedeutet das, dass Du zu einem der MacBook Pro Modelle greifen solltest. Optimal ist das Apple MacBook Pro (2021) M1 Pro

Angebot
2021 Apple MacBook Pro (14", Apple M1 Pro Chip mit 8‑Core CPU und 14‑Core GPU, 16 GB RAM, 512 GB SSD) - Silber
  • Apple M1 Pro oder M1 Max Chip für einen massiven Leistungssprung bei CPU, GPU und maschinellem Lernen
  • Bis zu 10‐Core CPU liefert bis zu 3,7x schnellere Leistung, damit du Pro Arbeitsabläufe schneller als je zuvor erledigst
  • Bis zu 32‐Core GPU mit bis zu 13x schnellerer Leistung für grafikintensive Apps und Spiele
  • 16‐Core Neural Engine für bis zu 11X schnellere Performance bei maschinellem Lernen
  • Längere Batterielaufzeit, bis zu 17 Stunden

Apple Laptop für die Arbeit

Natürlich gilt es, zu unterscheiden, in welcher Branche Du beschäftigt bist. Aber generell sind die Ansprüche an ein Laptop für die Arbeit dieselben. Es muss leicht zu transportieren sein, schnell einsatzbereit sein und über eine Akkulaufzeit verfügen, welche den Arbeitstag übersteht. In puncto Leistung kannst Du mit einem Apple Laptop kaum was falsch machen. Selbst das günstigste MacBook Air (2020) Core i5 ist den Anforderungen im Büro oder im Außendienst gewachsen. Perfekt geeignet ist allerdings das MacBook Air (2020) M1.

Angebot
2020 Apple MacBook Air Laptop: Apple M1 Chip, 13" Retina Display, 8 GB RAM, 256 GB SSD Speicher, Beleuchtete Tastatur, FaceTime HD Kamera, Touch ID, Gold
  • Batterie für den ganzen Tag – Mach mehr als je zuvor mit bis zu 18 Std. Batterielaufzeit, abhängig davon, wie du es verwendest.
  • Fantastische Performance – Mach alles ganz einfach, vom Schneiden in professioneller Qualität bis zu anspruchsvollem Action-Gaming. Der Apple M1 Chip mit einer 8‐Core CPU liefert bis zu 3,5x schnellere Leistung als die vorherige Generation und braucht dabei weniger Strom.
  • Superschneller Speicher – 8 GB gemeinsamer Arbeitsspeicher machen das ganze System schnell – und reaktionsschnell. Das ist ideal für Aufgaben, die viel Arbeitsspeicher benötigen, wie Surfen mit vielen Tabs oder das Öffnen von riesigen Grafikdateien – alles wird schnell und einfach.
  • Brillantes Display – Mit einem 13,3" Retina Display werden Bilder lebendig und sehen unglaublich realistisch aus. Text ist gestochen scharf und Farben noch brillanter.
  • Warum ein Mac – Leicht zu verstehen. Einfach einzurichten. Extrem leistungsstark. Intuitiv. Vollgepackt mit integrierten Apps, die direkt einsatzbereit sind. Der Mac wurde entwickelt, damit du arbeiten, spielen und kreativ sein kannst wie nie zuvor.

Apple Laptop für Senioren

Nahezu alle Apple Laptops eignen sich hervorragend für Senioren. Wichtig für die ältere Generation ist nicht die Leistung, sondern ein übersichtliches Betriebssystem. Kein anderes Betriebssystem schafft es so gut seine Nutzer intuitiv durch Anwendungen zu führen wie MAC OS. Selbst Personen mit körperlichen Einschränkungen wird es dank ausgeklügelter Bedienungshilfen ermöglicht, problemlos einen Apple Laptop zu bedienen. Für die alltäglichen Anwendungen im Seniorenleben ist das MacBook Air (2020) M1 die beste Wahl.

Angebot
2020 Apple MacBook Air Laptop: Apple M1 Chip, 13" Retina Display, 8 GB RAM, 256 GB SSD Speicher, Beleuchtete Tastatur, FaceTime HD Kamera, Touch ID, Gold
  • Batterie für den ganzen Tag – Mach mehr als je zuvor mit bis zu 18 Std. Batterielaufzeit, abhängig davon, wie du es verwendest.
  • Fantastische Performance – Mach alles ganz einfach, vom Schneiden in professioneller Qualität bis zu anspruchsvollem Action-Gaming. Der Apple M1 Chip mit einer 8‐Core CPU liefert bis zu 3,5x schnellere Leistung als die vorherige Generation und braucht dabei weniger Strom.
  • Superschneller Speicher – 8 GB gemeinsamer Arbeitsspeicher machen das ganze System schnell – und reaktionsschnell. Das ist ideal für Aufgaben, die viel Arbeitsspeicher benötigen, wie Surfen mit vielen Tabs oder das Öffnen von riesigen Grafikdateien – alles wird schnell und einfach.
  • Brillantes Display – Mit einem 13,3" Retina Display werden Bilder lebendig und sehen unglaublich realistisch aus. Text ist gestochen scharf und Farben noch brillanter.
  • Warum ein Mac – Leicht zu verstehen. Einfach einzurichten. Extrem leistungsstark. Intuitiv. Vollgepackt mit integrierten Apps, die direkt einsatzbereit sind. Der Mac wurde entwickelt, damit du arbeiten, spielen und kreativ sein kannst wie nie zuvor.

Apple Laptop mit Stift nutzen 

Bisher ist es nicht möglich, ein MacBook mit einem Eingabestift (auch Stylus oder Touchpen genannt) zu bedienen. Im vergangenen Sommer tauchten allerdings Leaks auf, die ein MacBook mit einer verräterisch geformten Mulde, anstelle der Touchbar zeigen. Findet hier demnächst vielleicht der Apple Pen Platz? Es bleibt abzuwarten. Wer allerdings grafische Arbeiten am MacBook erledigen will, der kann mithilfe diverser Apps sein iPad in Verbindung mit dem Apple Pen als Grafikboard nutzen. Um das passende iPad zu finden, schaue Dir unseren passenden Artikel dazu an.

Es bleibt auf jeden Fall zu wünschen, dass der präzise Apple Pen bald auch für die Apple Laptops nutzbar ist. Bisher kommen nur Benutzer verschiedener iPads in den Genuss, den eleganten und vielseitig einsetzbaren Apple Pencil verwenden zu können. Vor allem bei grafischen Anwendungen, sowie bei der Bildbearbeitung kann keine Fingerspitze mit dem Apple Pencil mithalten.

Apple Laptop – Welche Farbe passt zu mir?

Aktuell gibt Apple sich bei seinen portablen Computern noch nicht so farbenfroh, wie bei seinen aktuellen Desktop-PCs, den Macs. Allerdings sind in der Vergangenheit immer wieder Leaks und Renderbilder zum kommenden MacBook Air aufgetaucht, die MacBooks in allen Farben des Regenbogens zeigten. In der Vergangenheit gab Apple sich gern farbenfroh, dennoch bleibt es abzuwarten, was an den Gerüchten dran ist. Bisher stehen folgende Farben zur Auswahl:

Spacegrey

Nutzer, die von den Eigenschaften eines dunklen Gehäuses profitieren möchten, legen ein MacBook mit der Farbbezeichnung Spacegrey in den Warenkorb. Generell ist ein Apple Laptop in Spacegrey nicht so anfällig gegen Verschmutzungen, jedoch fallen selbst kleinste Kratzer im Aluminiumgehäuse schnell ins Auge. Die großen, schwarzen Bildschirmränder fallen weniger auf als bei einem hellen Gehäuse. Am besten ist ein Apple Laptop in Spacegrey für Nutzer geeignet, die Ihren Laptop überall im Einsatz haben.

Silver

Die silbernen MacBooks sind immer heiß begehrt, und bei der Veröffentlichung neuer Modelle kommt es gern zu Lieferengpässen. Das liegt vielleicht daran, dass die silbernen MacBooks besonders elegant wirken. Sei jedoch gewarnt, dass die hellen Aluminiumgehäuse wirklich sehr anfällig für Verschmutzungen sind. Für den Büroalltag sicherlich kein Problem. Nutzt Du Deinen Apple Laptop aber auch gern mal draußen, musst Du besonders auf saubere Hände achten. 

Kleiner Tipp von uns, die silbernen Apple Geräte, erzielen in der Regel die besseren Preise beim Wiederverkauf.

Gold (aktuell nur als iPad Air erhältlich)

Magst Du es besonders edel und möchtest das Deiner Umwelt auch zeigen? Dann kannst Du mit einem Apple Laptop in Gold so richtig protzen. Aktuell bietet Apple den Laptop in Edelmetall-Optik allerdings nur als 13 Zoll Air Modell an. Du solltest also überlegen, ob Dir die protzige Farbe mehr wert ist als eine aktive Kühlung oder eine größere Bildschirmdiagonale.

Apple Laptop vs. Desktop

Vor zwei Jahren, hätten wir Dir in einer langen Liste vorgeschwärmt, wo die Vorteile an einem Mac liegen und warum Du unbedingt einen brauchst. Austauschbare Komponenten und das einfache Aufrüsten von Arbeitsspeicher hätten hierbei ganz vorne auf dieser Liste gestanden. Doch dann kam der M1 Chip. Der SoC Prozessor ist schlichtweg nicht aufzustocken. Muss er auch nicht, aber das ist eine andere Geschichte.

Der Vorteil des Macs ist nach wie vor der hervorragend, hochauflösende und farbintensive Retina Bildschirm hinter dem sich die komplette Hardware versteckt. Auch die Leistung der Lautsprecher und die der Mikrofone, die im Desktop-PC verbaut sind, ist besser als im transportablen Gerät. 

Doch jetzt kommt das große ABER … Es ist absolut kein Problem, Deinen Apple Laptop an einen externen Bildschirm anzuschließen und somit alle oben genannten Vorzüge des Macs zu genießen. Andersrum wird es Dir nicht gelingen, Deinen Mac Desktop zusammenzuklappen und überall zu nutzen. Der Sieg im Duell MacBook vs. Mac geht eindeutig an den schlanken Apple Laptop.

Zusammenfassung

Immer wenn man denkt, es wird dem Mega Konzern Apple nicht gelingen noch einen draufzusetzen, schütteln die Kalifornier ein weiteres Ass aus dem Ärmel. So zuletzt mit ihren eigenen Prozessoren, die der Konkurrenz klar gezeigt haben, was Effizienz bedeutet. Während viele Kunden noch vor einigen Jahren aufgrund der vergleichsweise hohen Anschaffungskosten vorm Kauf zurückgeschreckt sind, haben die meisten nun erkannt, was Preis-Leistung wirklich bedeutet und sich für ein Apple Laptop entschieden.

Wir hoffen, wir konnten Dir in diesem Artikel einen guten Überblick verschaffen und Dir dabei helfen, eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen. Wenn Du es allerdings noch handlicher haben möchtest, dann sei Dir zu einem Blick auf unseren iPad Vergleich 2022 geraten. Auch hier kannst Du von der Monster-Performance der Apple M1 Chips profitieren.

Nico
5 Comments

Comments are closed.